Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Hochheim am Main – Gefeiert wird auf dem Hochheimer Markt

7 passende Hotels in Hochheim am Main

Elim Hotel
Elim Hotel - Hochheim am Main
65239 Hochheim am Main
  • ca. 0,7 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 7,2 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 13,4 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 65.00EUR
6.9
Hotel Zur Rebe
Hotel Zur Rebe - Hochheim am Main
65239 Hochheim am Main
  • ca. 0 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 7 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 13,6 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 83.00EUR
6.3
Hotel Rheingauer Tor Garni
Hotel Rheingauer Tor Garni - Hochheim am Main
65239 Hochheim am Main
  • ca. 0,2 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 6,9 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 18 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab
138.00EUR
78.00EUR
6.7
Meilen & Punkte sammeln
mit jeder Buchung
Geben Sie gleich bei der Buchung
Ihre Bonusprogramm-Nummer an.
Hotel Zielonka
Hotel Zielonka - Hochheim am Main
65239 Hochheim am Main
  • ca. 1,7 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 8,4 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 12,2 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 134.00EUR
8.8
Hotel Kleine Residenz am Schloss
Hotel Kleine Residenz am Schloss - Hochheim am Main
65239 Hochheim am Main
  • ca. 4,1 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 10,1 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 11,4 km

    Entfernung zum Flughafen

8.5
Hotel Main Taunus
Hotel Main Taunus - Hochheim am Main
65239 Hochheim am Main
  • ca. 1 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 8 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 12,5 km

    Entfernung zum Flughafen

6.0
Hotel Viola
Hotel Viola - Hochheim am Main
65239 Hochheim am Main
  • ca. 0,8 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 10,3 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 12,8 km

    Entfernung zum Flughafen

9.1
Seit 1484 veranstaltet die Stadt Hochheim am Main regelmäßig den Hochheimer Markt. Damit ist die fünftägige Veranstaltung, die regelmäßig im September stattfindet, einer der größten deutschen Jahrmärkte. Über 500.000 Besucher strömen dann in die Stadt, in der sich 365 Tage im Jahr alles um den Weinanbau dreht. Und natürlich kommt das Thema auch beim Hochheimer Markt nicht zu kurz. Händler und Landwirte präsentieren die Weinbauregion in all ihren Facetten. Daneben reiht sich Anbieter des modernen Hochheims, die von Fitnessgeräten über Haushaltsgeräte ein breites Portfolio bieten. Gefeiert wird nach einem ausführlichen Bummel im Festzelt. Obgleich der Hochheimer Markt nur ein Fest im umfangreichen Veranstaltungskalender der hessischen Stadt ist, so ist es doch bezeichnend für die Stadt, die die Tradition des Weinbaus täglich lebt und sich dabei zur modernen Stadt mit Flair entwickelt hat.

Lage: Weinberge umringt von Großstädten

Hochheim am Main liegt an den Ausläufern des Main-Taunus-Vorlandes. Die Landschaft ist geprägt von Weinbergen, die bis zum Mainufer reichen. Die Stadt ist umringt von Wiesbaden, Mainz und Frankfurt am Main. An das deutsche Fernstraßennetz ist Hochheim am Main durch die Autobahn A671 und die Bundesstraße B40 angeschlossen. Der Bahnhof verfügt über einen S-Bahn-Anschluss an die Rhein-Main-Linie mit Direktverbindungen nach Frankfurt und Wiesbaden.

Kultur: Heimat des Weines und des Sektes

Woher die Stadt ihren Beinamen als Wein- und Sektstadt trägt? Einerseits sicherlich von der Region, die gesäumt von Weinbergen ist. Doch das ist nicht alles, denn Hochheim am Main hat um die Köstlichkeit zahlreiche kulturelle Attraktionen gruppiert, die einen Besuch der Region zum wahren Weinerlebnis machen. Da in Hochheim am Main bereits vor über 1.000 Jahren Weinbau betrieben worden sein soll, liegt es geradezu auf der Hand, auch die kulturelle Identität darauf abzustimmen – und das ist gelungen. In Hochheim am Main werden elf Weinberge bewirtschaftet, bereits 1832 wurde der erste Sekt im Ort hergestellt. Mehr zur Historie erfahren Interessierte im Hochheimer Weinbaumuseum. Dieses ist das erste hessische Weinbaumuseum und in einem Gewölbekeller untergebracht. Führungen durch die Weinberge und Weinerlebniswege versprechen Naturerlebnisse vor kulturellem Hintergrund – und nicht zuletzt steht auch das größte Fest, das Hochheim Weinfest, im Zeichen des köstlichen Getränkes.

Freizeitaktivitäten: Straußwirtschaften und Wanderrouten

Das kleine Faltblatt „Straußwirtschaftsführer“ gehört in jeden Hochheimer Haushalt und auch zur Grundausstattung jedes Hochheimer Besuchers. Darin verzeichnet sind neben den Adressen der traditionellen Straußwirtschaften nämlich auch Termine wie Weinproben und Hoffeste. Dabei ist eine Straußwirtschaft nicht nur ein Weg, den köstlichen regionalen Wein zu testen, sondern auch, um die regionale Tradition live zu erleben. Bevor es zum gemütlichen Teil in einer traditionellen Straußwirtschaft geht, schätzen viele Besucher die ausgedehnten Wandermöglichkeiten. Der Regionalpark RheinMain ist an dieser Stelle der Ausflugstipp Nummer 1. Dieser verbindet die attraktiven Landschaftsräume Hochheims mit historischen Informationen zur Entwicklung des Kiesbaus und ergänzt diese durch Einrichtungen wie einen Spielpark für den Nachwuchs. Das Highlight: Über den Regionalpark führen zahlreiche Routen wie der die Nidda- oder die Limesroute zu weiteren Naherholungsgebieten.