Golm – Wissenschaft am Rande von Potsdam

Die Idylle ländlicher Strukturen und herausragende wissenschaftliche Einrichtungen sind bezeichnend für die Gegensätze Golms. Historische Sehenswürdigkeiten eingebettet in einzigartige Landschaften machen den Potsdamer Stadtteil zu einem unvergleichbaren Erlebnis. Seit den ersten Siedlungen im 9. und bis 11. Jahrhundert entwickelt sich Golm stetig weiter. Ob Naturfreunde, Wissenschaftsinteressierte oder Kulturbegeisterte – hier kommt jeder auf seine Kosten. Regelmäßige Konzerte und Vorstellungen neuester technologischer Entwicklungen machen den Stadtteil so interessant.

Lage: Hervorragende Infrastruktur inmitten unberührter Natur

Der Potsdamer Stadtteil Golm verfügt durch seine Nähe zu Berlin und den Anschluss an das benachbarte Potsdam über ein sehr gutes Verkehrsnetz. Der Bahnhof des Stadtteils verfügt auch über Verbindungen nach Wustermark und Hennigsdorf. Gleichzeitig wurde der Bahnverkehr in den letzten Jahren zum Berliner Flughafen Schönefeld hin ausgebaut und erweitert.

Business: Hochmodernes Wissenschaftszentrum

Golm ist in den letzten Jahrzehnten zum größten Wissenschaftsstandort Brandenburgs herangewachsen. Internationale Spitzenforschungen werden dort unter anderem in der Universität Potsdam, den zwei ansässigen Instituten der Fraunhofer Gesellschaft und nicht zu vergessen in den drei Max-Planck-Instituten betrieben. Vereint werden diese herausragenden Einrichtungen im Wissenschaftspark Potsdam-Golm. Auch beherbergt der Stadtteil die Havelland-Kaserne.

Kultur: Konzerte, Musikveranstaltungen und Vorlesungen

Den Einstieg in das kulturelle Leben Golm bieten die beiden nah beieinander liegenden Kirchen. Die barocke Dorfkirche aus dem 16. Jahrhundert und die prachtvolle Kaiser-Friedrich-Kirche. In letzterer finden regelmäßig Konzerte statt und werden Vorträge gehalten. Auch der Wissenschaftspark richtet regelmäßige Veranstaltungen wie Vorlesungen, Aufführungen und gemeinnützige Konzerte aus. Besondere Bekanntheit hat das mittlerweile jährlich stattfindende Open Air Festival Golm Rockt erreicht. Auf dem Campus der Universität werden dann verschiedenste Musikprogramme aufgeführt und dies alles, ohne einen Eintrittspreis zu verlangen.

Freizeitaktivitäten: Historische Bauwerke und Wanderwege

Für Entspannung in der Natur eignet sich Golm mehr als ideal. Höhepunkt ist ein Besuch auf dem Gut Schloss Golm. Das direkt am großen Zernsee gelegene Gut verfügt über ein Hotel, ein Restaurant und zwei Badewiesen. Außerdem ist das Schloss ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen oder Radtouren. Einer der beliebtesten Rundwanderwege findet seinen Anfang im Wissenschaftspark. Entlang der üppig grünen Natur verspricht der Weg rund 1,5 Stunden Entspannung an frischer Luft. Lohnenswert ist auch ein Ausflug zum Wildpark Potsdam. Dieser grenzt direkt an den Schlosspark von Sanssouci an und bietet auf einer Fläche von mehr als 875 Hektar eine wunderschöne Feld-, Wald- und Wiesenlandschaft sowie Gold- und Silberfasane oder Dam- und Rotwild.