Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Kulmbach – Kulinarische Genüsse am Main

7 passende Hotels in Kulmbach

Hotel Kronprinz
Hotel Kronprinz - Kulmbach
95326 Kulmbach
  • ca. 0,2 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 19,7 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 73,5 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 99.00EUR
8.3
Hotel An der Eiche
Hotel An der Eiche - Kulmbach
95326 Kulmbach
  • ca. 1 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 0,9 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 74,1 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 84.00EUR
8.7
Dobrachtal Flair Hotel
Dobrachtal Flair Hotel - Kulmbach
95326 Kulmbach
  • ca. 3,6 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 23,1 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 75,3 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 94.00EUR
8.2
Meilen & Punkte sammeln
mit jeder Buchung
Geben Sie gleich bei der Buchung
Ihre Bonusprogramm-Nummer an.
Hotel Purucker
Hotel Purucker - Kulmbach
95326 Kulmbach
  • ca. 1 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 1 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 106 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 84.00EUR
7.6
Hotel ACHAT Plaza Kulmbach
Hotel ACHAT Plaza Kulmbach - Kulmbach
95326 Kulmbach
  • ca. 1 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 19,6 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 72,5 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 92.00EUR
7.1
Stadt-gut-Hotel Ertl
Stadt-gut-Hotel Ertl - Kulmbach
95326 Kulmbach
  • ca. 0,7 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 0,4 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 110 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 86.00EUR
7.6
Hotel Weißes Roß
Hotel Weißes Roß - Kulmbach
95326 Kulmbach
  • ca. 0,3 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 0,5 km

    Entfernung zum Bahnhof

  • ca. 73,2 km

    Entfernung zum Flughafen

7.4
Bratwurst, Bier und die Plassenburg: Kulmbach bietet seinen Besuchern einiges an kulinarischen und kulturellen Highlights. Der Kulmbacher an sich kann nicht auf die Kulmbacher Bratwurst verzichten. Bei der Leckerei, die 1910 erstmals schriftlich erwähnt wurde, jedoch deutlich älteren Ursprungs ist, handelt es sich um zwei bis drei Würste, die in einem besonders großen Brötchen gegessen werden, das mit Anis bestreut wurde. Traditionell heißt die Semmel in der bayrischen Stadt „Bratwurststollen“. Zu trinken gibt es das Kulmbacher Bier der gleichnamigen Brauerei. Das traditionelle Unternehmen erfreut sich über die Grenzen des Landes hinaus an großer Beliebtheit. Der Geschichte der Brauereistadt kann man im Museum der Mönchshof-Brauerei Kulmbach nachgehen.

Lage: An der Quelle des Mains

Die Stadt Kulmbach liegt an der Quelle des Mains, der hier aus den Quellflüssen Roter und Weißer Main entspringt. Kulmbach liegt etwa 25 Kilometer nordwestlich von Bayreuth. Mit der Bahn erreicht man die Stadt über Hof, Bayreuth und Nürnberg, mit dem Auto über die Autobahnen A9 und A70.

Business: Lebensmittel stehen im Mittelpunkt

Kulmbach ist ein traditioneller Standort der Getränke- und Lebensmittelindustrie. So ist die RAPS GmbH & Co. KG ein weltweit agierender Produzent von Gewürzen. Auch die Kulmbacher Brauerei hat nach wie vor ihren Sitz in der Gründerstadt. Hier findet man auch die Fachschule für Bautechnik mit der Fachrichtung Hochbau, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik. Außerdem kann man sich an der Akademie für Neue Medien, der Schule für Pharmazeutisch-Technische Assistenten und an der Fachschule für Lebensmitteltechnik ausbilden lassen.

Kultur: Entdecken und Erleben auf Plassenburg

Die Plassenburg ist das Wahrzeichen der Stadt. Dabei handelt es sich um eine von Befestigungen der Renaissancezeit umgebene Höhenburg aus dem 12. Jahrhundert. In den prachtvollen Gemäuern finden gleich vier Museen Platz: Das Landschaftsmuseum Obermain, das Deutsche Zinnfigurenmuseum, das Museum Hohenzollern in Franken sowie das Armeemuseum Friedrich der Große. Das Zinnfigurenmuseum ist mit über 300.000 Figuren das weltweit größte seiner Art. Höhepunkt der Sammlung ist das Diorama der Eroberung Kulmbachs am Konraditag. Es besteht aus über 19.500 Figuren, die den „schwarzen Tag Kulmbachs“ wieder lebendig werden lassen.

Freizeitaktivitäten: Bier brauen lassen

Zu den kulturellen Wurzeln der Stadt gehört der Kulmbacher Mönchshof, an dem über 600 Jahre lang Bier gebraut wurde. Besucher können an dem geschichtsträchtigen Ort das Bayerische Brauerei- und Bäckereimuseum besuchen und das ehemalige Mönchshof-Brauhaus besichtigen. Erfrischungen gibt es in der Mönchshof-Gaststätte mit großem Biergarten. Zu den besonders sehenswerten Exponaten der Ausstellung gehören die historischen Maschinen, Flaschen und Gerätschaften, die man zum Bierbrauen damals und heute benötigte. Eine kleine gläserne Brauerei macht es möglich, dass jeder Besucher ein Glas Museumsbier nach der Besichtigung erhalten kann.