Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Kochel am See – Ein Luftkurort mit Alpenpanorama

Häufig gestellte Fragen

In welchen Hotels in Kochel am See gibt es kostenloses WLAN?

Kostenloses WLAN für HRS Gäste bieten unter anderem folgende Hotels in Kochel am See: Hotel Schmied von Kochel, Hotel Zur Post und Hotel Waltraud Garni. Weitere Hotels in Kochel am See mit kostenlosem WLAN

Wie viel kostet heute eine Übernachtung in einem Hotel in Kochel am See?

Durchschnittlich kostet eine Nacht in einem 3-HRS-Sterne-Hotel in Kochel am See 123,2 EUR. Die Preise pro Nacht fangen bei {3} {4} an. Fällt die Wahl auf ein Luxushotel, liegt der durchschnittliche Übernachtungspreis bei {5} {6} (Preise basieren auf den Hotelpreisen von hrs.de).

Welche Hotels in Kochel am See haben ein besonders gutes Frühstück?

Die Hotels Hotel Waltraud Garni, Grauer Bär Seehotel und Hotel Schmied von Kochel wurden von Reisenden für ihr Frühstücksangebot sehr positiv bewertet.

Welche Hotels in Kochel am See liegen zentral?

Bei HRS haben Sie die Möglichkeit, die Hotels nach Entfernungen zum Zentrum zu sortieren und sich das passende Hotel auszusuchen. Oder nutzen Sie die Kartenansicht.

Welche Vorteile bringen Smarthotels mit sich?

Smarthotels bieten schnellen Check-in via Smartphone und digitale Rechnung beim Auschecken. Erfahren Sie mehr über Smarthotels.

Welche Hotels in Kochel am See liegen in der Nähe des Bahnhofs?

Eine gute Anbindung an den ÖPNV bekommen sie durch Unterkünfte in Bahnhofsnähe. Die Unterkünfte Hotel Zur Post, Hotel Alpenhof Postillion und Grauer Bär Seehotel sind aufgrund Ihrer Nähe zum Bahnhof perfekt geeignet.

Vor der Kulisse des Herzogstands sowie am Kochel- und am Walchensee gelegen, ist Kochel am See einer der schönsten Urlaubsorte Bayerns. Viele Künstler ließen sich von der Schönheit des sogenannten Zweiseenlandes inspirieren, wie beispielsweise Lovis Corinth, Gabriele Münter, Wassily Kandinsky und Franz Marc, dessen Werk heute in einem Museum vor Ort geehrt wird. Besucher der Gemeinde Kochel genießen jedoch besonders die Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung, die vom Radwandern im Kochler Moor über Badespaß in den Seen bis zum Klettern in den nahe gelegenen Alpen reichen. Beliebt sind zudem die vielen Veranstaltungen zum bayerischen Brauchtum, wie beispielsweise Trachtenumzüge, der Kocheler Heimattag und das Seefest.

Lage: Zwischen München und Innsbruck im Alpenvorland

Nur rund 60 Kilometer von München und 74 Kilometer von Innsbruck entfernt, ist Kochel am See auf verschiedenen Wegen gut erreichbar. Flug- und Bahnreisende nutzen am besten den Flughafen München Franz Josef Strauß oder fahren bis zum Hauptbahnhof München und reisen von dort mit der Kochelseebahn oder einem von mehreren Regionalbussen weiter. Wer mit dem Auto kommt, erreicht den Ort gut über die Autobahn A95 bis zur Abfahrt MurnauKochel und die Staatsstraße St 2062 oder die Bundesstraße B11.

Business: Strom aus Wasserkraft seit fast 100 Jahren

Wenn auch wirtschaftliche Belange in einer Urlaubsregion in den Hintergrund treten, ist Kochel doch Standort eines der größten Wasserkraftwerke Deutschlands, das bereit im Jahr 1924 erbaut wurde und heute durch die E.ON Wasserkraft GmbH aus Landshut betrieben wird. Das Walchenseekraftwerk gilt als Industriedenkmal und Besuchermagnet, produziert jedoch weiterhin Strom aus der Wasserkraft des Walchensees sowie seiner natürlichen und künstlich angelegten Zuflüsse.

Kultur: Die Landschaft im Spiegel der Kunst

Viele Künstler haben in Kochel am See ihre Spuren hinterlassen. Lange vor den bereits erwähnten Malern des Expressionismus hatte bereits Johann Wolfgang von Goethe den Walchensee auf dem Weg nach Italien besucht. Daran erinnert heute eine Marmorbüste, die zum 100. Geburtstag des Dichters auf einer Serpentine der Kesselbergstraße errichtet wurde. Mehr über die Geschichte der Region und das Wirken seiner berühmten Besucher erfahren Interessierte im Walchensee Museum im Ortsteil Urfeld. Das Museum befindet sich in einem ehemaligen Hotel und präsentiert auf über 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche unter anderem graphische Werke von Lovis Corinth, heimatkundliche Sammlungen der Region sowie wechselnde Sonderausstellungen.

Freizeitaktivitäten: Vom Wikingerdorf in die Alpen

Wer nach Kochel am See reist, genießt die Zeit in der Natur und bei spannenden Ausflügen. Besonders beliebt bei Familien mit Kindern ist das Wikingerdorf FLAKE, das aus einem Teil der Filmkulisse von Bully Herbigs Film Wickie und die starken Männer am Walchensee aufgebaut wurde und viel Informationen über die Wikinger bereithält. Wer indessen das Bergpanorama der Alpen von Nahem genießen möchte, sollte unbedingt eine Fahrt mit der Herzogstandbahn wagen, einer Luftseilbahn, die in zwei Kabinen vom Walchensee auf den Fahrenberg führt.