Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Feldkirchen – Großstadtfeeling mit ländlichem Charakter

Häufig gestellte Fragen zu Hotels in Feldkirchen

In welchen Hotels in Feldkirchen gibt es kostenloses WLAN?
Kostenloses WLAN für HRS Gäste bieten unter anderem folgende Hotels in Feldkirchen: Hotel Accolo, Hotel ibis Muenchen Messe und Holiday Inn Express MUNICH - MESSE. Weitere Hotels in Feldkirchen mit kostenlosem WLAN
Wie viel kostet heute eine Übernachtung in einem Hotel in Feldkirchen?
In Feldkirchen können Reisende mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von 84,33 EUR rechnen. (Preise basieren auf den Hotelpreisen von hrs.de).
Welche Hotels in Feldkirchen liegen zentral?
Bei HRS haben Sie die Möglichkeit, die Hotels nach Entfernungen zum Zentrum zu sortieren und sich das passende Hotel auszusuchen. Oder nutzen Sie die Kartenansicht.
Welche Vorteile bringen Smarthotels mit sich?
Smarthotels bieten schnellen Check-in via Smartphone und digitale Rechnung beim Auschecken. Erfahren Sie mehr über Smarthotels.
Welche Hotels in Feldkirchen liegen in der Nähe des Bahnhofs?
Eine gute Anbindung an den ÖPNV bekommen sie durch Unterkünfte in Bahnhofsnähe. Die Unterkünfte Bauer Hotel und Restaurant, Zum Zacherl Appartement Pension und Hotel Accolo sind aufgrund Ihrer Nähe zum Bahnhof perfekt geeignet.
Wie viel kostet dieses Wochenende ein Aufenthalt in Feldkirchen?
Für zwei Übernachtungen in einem 3-HRS-Sterne-Hotel in Feldkirchen bezahlen Reisende durchschnittlich 97,33 EUR am kommenden Wochenende. (Preis basiert auf HRS Preisen einer Preisabrage vom 12. Oktober 2019 für zwei Nächte im Einzelzimmer am kommenden Wochenende (18. Oktober 2019 - 20. Oktober 2019))
Der Ursprung der Ortschaft Feldkirchen geht zurück auf die im Jahre 853 erbaute Kapelle des heiligen Bischofs Emmeram. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde hier eine der ersten evangelischen Gemeinden im Umland der Landeshauptstadt München gegründet. Heute profitiert Feldkirchen nicht nur von der direkten Nachbarschaft zur Metropole München, sondern auch von dem großen Messegelände im Südwesten der Stadt. Zudem gilt die Gemeinde dank der unmittelbaren Nähe zur Münchener Innenstadt als beliebter Ausgangspunkt für Shoppingtouren und Ausflüge. Der malerische Heimstettener See im Herzen der Stadt ist das Naherholungsgebiet und gilt besonders im Sommer als zentraler Treffpunkt.

Lage: In Sichtweite zur bayrischen Landeshauptstadt

Feldkirchen liegt im Regierungsbezirk Oberbayern, direkt an dem ehemaligen Flughafen München-Riem und ist rund 10 Kilometer von der Münchener Altstadt entfernt. Durch die direkte Anbindung an die Autobahnen A94 und A99 profitiert die Gemeinde von einer sehr günstigen Verkehrslage und kann schnell und einfach mit dem Auto erreicht werden. Feldkirchen verfügt zudem über einen eigenen kleinen Bahnhof, von dem alle 20 Minuten S-Bahnen nach München, Dachau und Erding abfahren. Dank der verschiedenen Buslinien und der U-Bahn Station am Messegelände können Sie auch bequem auf das Auto verzichten. Der internationale Flughafen München befindet sich übrigens nur etwa 25 Kilometer nördlich der Stadt.

Business: Die Messe München als Wirtschaftsmagnet

Das Gelände der Messe München grenzt direkt an das Stadtgebiet Feldkirchens und ist binnen weniger Minuten auch fußläufig erreichbar. Während den großen Veranstaltungen, wie beispielsweise der Baumaschinenmesse bauma oder der überregional bekannten Handwerkermesse Heim+Handwerk beherbergt Feldkirchen auch viele internationale Gäste. In den beiden großen Gewerbegebieten in Norden und Süden der Gemeinde haben sich zahlreiche namhafte Unternehmen niedergelassen, wie unter anderem Hitachi und der bekannte Computerchip-Hersteller Intel.

Kultur: Auf den Spuren des heiligen Emmeram

Eines der Highlights in Feldkirchen ist die im Jahre 1843 eingeweihte neugotische Gedächtniskapelle, die zu Ehren des um 652 verstorbenen heiligen Emmeram erbaut wurde. Der Backsteinbau ist umgeben von einer malerischen Parkanlage und birgt eine wertvolle Skulptur des heiligen Bischofs. Die großen kulturellen Veranstaltungen finden in dem neuen Rathaus der Gemeinde statt. Neben Konzerten und verschiedenen Aufführungen werden die Räumlichkeiten auch regelmäßig für Kunstausstellungen genutzt.

Freizeitaktivitäten: Badespaß am Heimstettener See

Der Heimstettener See, von den Einwohnern auch liebevoll Fidschi genannt, liegt im Norden des Stadtzentrums und wird schon seit dem Jahre 1937 als Naherholungsgebiet und Badesee genutzt. Die knapp 7 Hektar große Liegefläche um den See herum bietet viel Platz zum Entspannen oder für ein gemütliches Picknick. Der große Biergarten in Norden des Sees hat allerdings nur während der Sommermonate geöffnet. Feldkirchen eignet sich übrigens auch hervorragend als Ausgangspunkt für einen ausgedehnten Einkaufsbummel in München, da sich die bayrische Landeshauptstadt nur rund 10 Kilometer Richtung Westen befindet.