Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Hotels in La Guaira, der Pforte Venezuelas

1 passendes Hotel in La Guaira

Hotel EUROBUILDING EXPRESS MAIQUETIA
Hotel EUROBUILDING EXPRESS MAIQUETIA - La Guaira
1083 La Guaira
  • ca. 6,8 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 12,9 km

    Entfernung zum Flughafen

Meilen & Punkte sammeln
mit jeder Buchung
Geben Sie gleich bei der Buchung
Ihre Bonusprogramm-Nummer an.
1 weiteres Hotel in der Umgebung
InterContinental Hotels TAMANACO CARACAS
InterContinental Hotels TAMANACO CARACAS - Caracas
1060-A Caracas
  • ca. 9,2 km

    Entfernung zum Zentrum

  • ca. 19 km

    Entfernung zum Flughafen

DZ ab 130.00EUR
Meilen & Punkte sammeln
mit jeder Buchung
Geben Sie gleich bei der Buchung
Ihre Bonusprogramm-Nummer an.

Buchen Sie Ihr Hotel in La Guaira, einer Küstenstadt im Norden von Venezuela. Sie liegt eingebettet zwischen dem Karibischen Meer und den Gebirgszügen des Nationalparks El Avila. Seit Anfang des 18. Jahrhunderts zählt der Hafen von La Guaira zu einem der wichtigsten des Landes. Er brachte der Stadt den Beinamen Pforte Venezuelas ein – auch, weil die Hauptstadt Caracas lediglich knappe 30 km entfernt liegt. Über den Hafen werden die Rohstoffe des Landes exportiert: Fischwaren, Erdöl, Kaffee und Kakao. La Guaira ist mit der benachbarten Stadt Maiquetia vollständig zusammengewachsen, daher werden beide oft gemeinsam erwähnt. Maiquetia hält mehrere schöne Badestrände mit karibischem Flair bereit und beheimatet den internationalen Flughafen Caracas.

Entdecken Sie die Vielfalt von La Guaira

Hotelurlauber genießen einerseits die traumhaften Strände in Maiquetia und wandeln andererseits auf historischen Spuren in La Guaira. Der gut erhaltene Stadtkern ist von hübschen Gebäuden mit kunstvollen Fassaden gekennzeichnet. Besonders erwähnenswert, wegen seiner handgeschnitzten Verzierungen, ist das restaurierte Handelshaus Casa Guipuzcoana aus der Kolonialzeit. Einen Aufstieg zum Schloss San Carlos sollten Sie unter Begleitung von Einheimischen unternehmen, um eine authentische Sichtweise auf die Stadt zu bekommen. Weil man von der Festung einen guten Panoramablick hat, warnte man einst von hier aus die Hauptstadt mit Kanonenschüssen vor nahenden Piratenschiffen.

Begeben Sie sich auf kulinarische Reise

Die Küche Venezuelas ist von indianischen und europäischen Einflüssen geprägt. Mais zählt als Grundnahrungsmittel und wird in vielerlei Form serviert, beispielsweise als Fladen oder als Brot. Reis, Fleisch, Fisch, Kochbananen, Bohnen und Meeresfrüchte werden regelmäßig verwendet. Das Nationalgericht ist Pabellón criollo, das aus Rindfleisch, schwarzen Bohnen und Kochbananen besteht. International bekannt sind Empanadas. Die frittierten Maistaschen werden mit Fleisch, Fisch, Schinken oder Käse gefüllt.

Ein Stück Venezuela für Daheim

Typische Mitbringsel aus der Region sind Masken und handgewebte Indianerteppiche, die Ihr Zuhause dekorieren.

So gelangen Sie nach La Guaira

Ihr Hotel erreichen Sie mit Bussen vom internationalen Flughafen Caracas aus. Vom Inland kommend, führt eine Autobahn aus der Hauptstadt über das Gebirge bis zum Küstenort. Auch auf dem Seeweg können Sie Ihre Unterkunft erreichen, der Hafen wird beispielsweise von Kreuzfahrtschiffen angefahren.

Was Sie auch in La Guaira interessieren könnte