Suche verfeinern
HRS Sterne
Bewertungen
Preis

Bad Gastein – Das Kurbad mit einzigartiger Architektur

5640 Bad Gastein Zentrum: 0 km
DZ ab 264.00EUR
9.4
5640 Bad Gastein Zentrum: 4 km
DZ ab
319.00EUR
94.00EUR
8.4
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,7 km
DZ ab 99.00EUR
8.3
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,5 km
DZ ab
168.40EUR
98.00EUR
8.3
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,3 km
DZ ab
248.00EUR
138.00EUR
6.0
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,2 km
DZ ab 162.00EUR
7.3
5645 Bad Gastein Zentrum: 3,9 km
DZ ab
192.00EUR
102.00EUR
7.5
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,6 km
DZ ab 78.00EUR
6.9
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,5 km
DZ ab
304.40EUR
109.00EUR
8.4
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,2 km
8.0
5640 Bad Gastein Zentrum: 1,1 km
8.1
5640 Bad Gastein Zentrum: 0 km
8.0
5640 Bad Gastein Zentrum: 1,2 km
5640 Bad Gastein Zentrum: 1 km
4.3
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,7 km
8.7
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,2 km
8.6
5640 Bad Gastein Zentrum: 3,1 km
5640 Bad Gastein Zentrum: 0,1 km
7.2
5640 Bad Gastein Zentrum: 1 km
5640 Bad Gastein Zentrum: 2,2 km
Es sind die großen Höhenunterschiede von 80 Metern innerhalb des Ortes Bad Gastein, die ihn so nachhaltig prägen. An diesen Steilhängen, am Fuße des Gaukogels, kleben Prachtbauten, die an eine längst vergangene Zeit erinnern. Das Stadtinnere ist hier von mehrstöckigen Häusern geprägt, die dennoch einen architektonisch schönen Charme versprühen. Steile Treppen führen in die nächste Ebene und mittendrin stürzt sich der berühmte Wasserfall über drei Kaskaden zirka 340 Meter in die Tiefe. Schon zahlreiche Maler haben diesen wundervollen Anblick auf die Leinwand gebannt. Bereits im Mittelalter waren die Thermen von Bad Gastein bekannt und heute ist der Gasteiner Heilstollen ein beliebtes Ziel bei Rheuma oder Erkrankungen der Atemwege und des Bewegungsapparates. Der natürliche Radonstollen bietet weltweit eine einzigartige Therapieform bei diesen Leiden.

Lage: Zwischen Graukogel und Stubnerkogel

Die österreichische Gemeinde Bad Gastein liegt im Gasteinertal und mitten im Nationalpark Hohe Tauern. Im Osten erhebt sich der fast 2.500 Meter hohe Graukogel und westlich wird die Gemeinde vom Stubnerkogel flankiert. In nord-südlicher Richtung verläuft die Landstraße L 167, auch Gasteiner Straße genannt. Ab Böckstein können Autos für die Durchquerung des Tauerntunnels in Richtung Kärnten verladen werden.

Kultur: Interessante Museumslandschaft

Im Grand Hotel de l’Europe ist seit dem Jahre 2011 das Gasteiner Museum zu finden. Die dauerhafte Ausstellung zeigt die Geschichte des Heilbades und wie das Tauerngold zum Heilstollen wurde. Einmal in der Woche findet ein historischer Rundgang statt und führt unter anderem zur Gletschermühle und zum Wasserfall. Das imposante Gebäude des Luxushotels aus dem Jahre 1906 steht unter Denkmalschutz und zählte mit seinen zehn Stockwerken zu den modernsten Hotels der damaligen österreich-ungarischen Monarchie. Früher florierte im Gasteinertal der Goldbergbau. Im Ortsteil Böckstein liefert das Montanmuseum Altböckstein einen authentischen Einblick in die schwere Arbeit der Goldgewinnung. In den beiden Gebäuden Säumerstall und Salzstadel können historische Maschinen und Geräte bestaunt werden.

Freizeitaktivitäten: Erlebnis-Hängebrücke und schöne Wanderung auf dem Stubnerkogel

Eine Fahrt auf den Gipfel des Stubnerkogels lohnt sich allemal. Hier lockt eine unbeschreiblich schöne Aussicht auf die umliegende Bergwelt und hier wartet auch ein ganz besonderer Nervenkitzel auf die Besucher. Auf 2.300 Metern Höhe kann die erste Hängebrücke dieser Art in solch luftiger Höhe überquert werden. Sie lässt den Blick nach unten frei und wer hier entlang geht, erlebt Nervenkitzel pur. Oben auf dem Gipfel gibt es auch zahlreiche Wandermöglichkeiten. Eine schöne Wanderung über zirka sechs Stunden führt zum Bockhartsee. Zuerst geht es in Richtung Zittrauertisch. Den Weg begleitet ein kurzer Abstieg, bevor es steil nach oben geht in südlicher Richtung zur Miesbichl-Scharte. Bald ist dann von oben der romantisch gelegene Bockhartsee zu sehen.