Ergebnisse filtern
Preis
Clean & Safe Hotels

Clean & Safe Hotels

Nun können Sie nach Hotels mit Clean & Safe Auszeichnungen filtern!

Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Zwischen Strand und Industriegebiet – Hotel in Alghero Maristella

Mit seinem anmutigen mittelalterlichen Ortszentrum schmiegt sich Alghero an die Westküste im Norden Sardiniens. Die gesamte Region um die Hafenstadt lebt von den zahlreichen Feriengästen, der Landwirtschaft, der Fischerei und der Schmuckherstellung. Mit der Zona Industriale San Marco nördlich des Flughafens entstand ein überschaubares Gelände mit Handwerksbetrieben. Die Zona Artigianale Galboneddu im Osten des Stadtzentrums bietet Einkaufsvergnügen mit Anbietern aktueller Mode und Fachgeschäften. Im Nordwesten, 12km entfernt ist Maristella das größte Dorf innerhalb der Gemeinde Alghero. Die an der Staatsstraße SS127 gelegenen Hotels in Alghero Maristella begrüßen häufig Geschäftsreisende, denn von hier sind das Stadtzentrum, der Flughafen, die Gewerbeansiedlungen, die Häfen und die landwirtschaftlichen Betriebe auf kurzen Wegen erreichbar.

Korallenketten und katalanische Schmuckkunst

Alghero gilt als Schmuckhauptstadt Sardiniens. Auffällig ist die Verarbeitung, die deutlich einen spanischen Einfluss zeigt. Auch die Sprache der Einwohner unterscheidet sich vom Rest Sardiniens, denn in Alghero wird gerne Katalanisch gesprochen. Das liegt in der Geschichte begründet: Nach einem Aufstand 1372 gegen den damaligen König von Aragon wurden die Sarden vertrieben und Katalanen siedelten sich an. Anders im Vorort Maristella, wo Verbannte aus Nordostitalien eine neue Heimat fanden, weshalb hier der venezianische Dialekt vorherrscht. Die Kunstfertigkeiten beider Regionen in der Schmuckherstellung haben Alghero zur bedeutendsten sardischen Region für Schmuck und Medaillons aus Koralle, Silber und Gold gemacht.

Sehenswürdigkeiten am Porto Conte

Der Naturpark am Porto Conte ist Ihr Rückzugsbereich nach einem arbeitsreichen Tag. Spazieren Sie hier durch das waldreiche Gebiet und genießen die Schönheit des Mittelmeeres. Interessant ist der Leuchtturm von Porto Conte, von dem aus Sie eine famose Aussicht auf Maristella und den Hafen haben. Unternehmen Sie vom Turm einen Ausflug zur Grotte des Neptun am Capo Caccia. Sie können das Naturwunder mit seinen riesigen Hallen fußläufig erkunden oder mit dem Boot das Höhlensystem durchfahren.

Sardiniens kulinarischer Norden

An der Strandpromenade zum Naturpark Porto Conte erwartet Sie das La Stalla im Stil eines historischen Kutschenbetriebes. Genießen Sie mit Ihren Geschäftsfreunden sardische oder venezianische Delikatessen. Während eines Termins in Alghero bietet sich das Ristorante di Bontà Sarda am Parco Caria an. Lassen Sie sich im Restaurant oder auf der Terrasse mit Inselspezialitäten wie gegrilltes Kastanienwildschwein verwöhnen.

Verkehrswege von Alghero zum Hotel in Maristella

Alghero verfügt über ein Verkehrsnetz aus Buslinien, das alle Stadtteile und Orte in der Nachbarschaft bedient. So erreichen Sie die Gewerbegebiete und den Flughafen Alghero-Fertilia, der von Deutschland aus direkt angeflogen wird. Alternativ nutzen Sie das Auto, mit dem Sie über die SS127 oder SS291 die Küstengemeinden und Orte der Region anfahren können.

Was Sie auch in Maristella, Alghero interessieren könnte