InterCity Hotels – mit starken Partnern angenehm übernachten

InterCity Hotels bei HRS buchen

Bahnkunden und Vielfahrer stehen des Öfteren vor dem Problem, ein Hotel in Bahnhofsnähe zu finden, das nicht nur verkehrsgünstig liegt, sondern auch Komfort und Service bietet. Noch in den 80er Jahren galt in vielen Hotelbetrieben in der Nähe von Bahnhöfen oft die Devise: Wir liegen verkehrsgünstig, dafür muss man eben bei Ausstattung und Komfort Abstriche machen. Diesem Problem nahm sich die Bahn an und gründete in Zusammenarbeit mit der Hotelkette Steigenberger 1987 die Marke InterCity Hotel. Die Philosophie hinter diesem Unternehmen ist: Bahnkunden profitieren hier von den starken Partnern und können komfortabel und in zentraler Lage in schönen Zimmern übernachten. Natürlich muss man nicht mit der Bahn anreisen, wenn man in einem InterCity Haus absteigen möchte. Jeder Gast ist hier herzlich willkommen und erfährt die Annehmlichkeiten der Hotelkette. Auch bei HRS können Interessierte aus der Vielzahl an InterCity Standorten in Deutschland, Österreich und den Niederlanden schöne Hotelzimmer unter hrs.de günstig reservieren.

Vom „Bahnableger“ zum erfolgreichen Hotelkonzept

1987 erkannte man in der damals noch staatlichen Deutschen Bundesbahn den Bedarf vieler Bahnkunden, vor allem Geschäfts – und Städtereisender, in einem schönen Hotel mit gehobenem Standard in der Nähe von Bahnhöfen absteigen zu können. Als Ergebnis der Zusammenarbeit mit der renommierten Steigenberger Hotelkette entstanden die ersten InterCity Hotels. Ihren Namen erhielten sie aufgrund der Nähe zu vielen IC- und ICE-Strecken und Bahnhöfen. Die Häuser arbeiten mit dem Franchiseprinzip und verbinden die verkehrsgünstige Lage mit dem Spitzenkomfort der Hotelbetriebe der Steigenberger World. Schon bald stellte sich das Konzept als Erfolg heraus, was mit steigenden Auslastungszahlen und großer Beliebtheit unter Städtereisenden und Geschäftsleuten belegt wurde. Heute betreibt der Anbieter 34 Häuser in zahlreiche deutschen Städten sowie in Österreich und den Niederlanden, und ein Ende der Expansion ist nicht abzusehen.

Deutschlandweit und darüber hinaus das InterCity-Konzept genießen

In vielen deutschen Großstädten hat sich das Unternehmen etabliert und bietet komfortable Unterkünfte in Bahnhofsnähe. Reisende können von Augsburg bis Wuppertal in InterCity Hotelbetrieben übernachten; allein in Hamburg und Berlin ist der Anbieter mit drei Standorten vertreten, die man auch bei HRS online buchen kann. Ebenfalls in Frankfurt/Main, München, Essen und Erfurt sowie in einigen anderen Städten quer durch die Republik bietet InterCity schöne Zimmer. Im benachbarten Österreich konnte sich die Kette ebenfalls erfolgreich niederlassen. In Wien profitieren Reisende ebenfalls von der Kombination verkehrsgünstig und bester Service, genauso wie im niederländischen Enschede, wo erst am 15.01.2015 ein weiteres Haus eröffnet wurde. Weitere Häuser sind in der Planung, und das Unternehmen wagt den Schritt über Europa hinaus – bis Ende 2015 wird ein InterCity Hotel im chinesischen Qingdao eröffnen. Außerdem sind in den nächsten Jahren neue Hotelanlagen in Dubai, Rotterdam und auch an weiteren deutschen Standorten wie Duisburg und Braunschweig geplant. Das Konzept dieses Anbieters überzeugt also, und auch bei der Preisgestaltung kann er punkten.

Guter Service zu guten Preisen

Wer sich bei HRS online über die Preise für Einzel- und Doppelzimmer in den verschiedenen InterCity Hotelbetrieben informiert, wird schnell feststellen, dass man hier zu einem guten Preis sehr gut übernachten kann. Je nach Standort variiert der Preis für ein Einzelzimmer ohne Frühstück in einem InterCity Haus zwischen ca. 70 und 100 Euro. Für ein Doppelzimmer werden zwischen 75 und 110 Euro berechnet. Der gehobene Standard und das geschulte Personal, das für alle Fragen und Belange gerne zur Verfügung steht, sind ein Garant für erholsame Aufenthalte, und in den geräumigen, eleganten Zimmern mit allen Annehmlichkeiten kann man entspannen und sich hervorragend auf Geschäftstermine vorbereiten. Schließlich hat jeder Hotelstandort des Unternehmens eine Vielzahl an Angeboten und Features besonders für geschäftliche Aufenthalte.

Geschäftstermine professionell und angenehm gestalten

Nach wie vor folgt das Unternehmen dem Grundsatz, vor allem für Geschäftsreisende viele gute Angebote zu vermitteln. Wer für eine Geschäftsreise bei HRS ein InterCity Hotelzimmer bucht, findet vor Ort zahlreiche Serviceleistungen. Dazu zählen beispielsweise kostenloses W-LAN, elegante Tagungsräume mit allen technischen Ausstattungen von Flipcharts bis Beamer und Businessuiten, die auf 19m² Raum zum Arbeiten und Entspannen bieten.
Natürlich profitieren auch alle anderen Gäste von dem gehobenen Standard dieser Häuser. Queensize-Betten, stilvoll gestaltete Räume und W-Lan in jedem Zimmer tragen zur Beliebtheit der Hotelkette bei. Auch Gäste mit körperlichen Einschränkungen können hier problemlos übernachten, denn die Zimmer sind alle barrierefrei und rollstuhlgeeignet. Für jeden Anlass bieten die InterCity Hotels elegante Zimmer und umfassenden Service. Wer nicht geschäftlich dort absteigt, sondern einen Städtetrip plant und Freizeitattraktionen besuchen möchte, findet bei HRS zahlreiche InterCity Häuser in der Nähe vieler Publikumsmagnete, darunter das InterCity in der Nähe des Filmparks Berlin-Babelsberg oder das Bonner InterCity nahe des Freizeitparks Phantasialand. Sowohl kleine als auch große Gäste kommen in den verschiedenen Hotelbetrieben des Anbieters auf ihre Kosten. Hier verbinden sich verkehrsgünstig gelegene Häuser mit einem hohen Standard, der keine Wünsche offen lässt. Man kann tagsüber erfolgreiche und professionelle Tagungen und geschäftliche Verhandlungen durchführen oder die vielen Sehenswürdigkeiten der Städte entdecken und entspannt abends in den großzügigen und eleganten Hotelzimmern, wo man Gäste mit allem versorgt, was man für einen gelungenen Aufenthalt braucht. Das Konzept Bahn trifft Hotelzimmer ist unbestritten erfolgreich, und auch in Zukunft werden die InterCity Hotels für komfortable Übernachtungen in zentraler Lage sorgen.