Hotel im Saaleland – Traumurlaub inmitten der Natur

Entscheiden Sie sich für ein Hotel im Saaleland in Thüringen, dann erwartet Sie eine ruhige, aber aus geschäftlicher Sicht auch interessante Region. Zudem profitieren Sie von einer überaus zentralen Lage. Verschiedene wichtige Großstädte, wie etwa Jena, Saalfeld oder Weimar sind über die Autobahnen und Bundesstraßen in nur kurzer Zeit erreichbar. Kleinere Städte hingegen sind ideal, damit Sie sich nach der Arbeit zurückziehen und erholen können.

Das Saaleland – Ballungsraum an der Saale mit vielen Möglichkeiten

Mit einem Hotel im Saaleland begeben Sie sich in eine der wichtigsten Regionen von Thüringen. Es bezeichnet einen Großteil der Region um den Fluss Saale. Vor allem die verschiedenen bedeutenden Großstädte in der Region tragen zu der Wichtigkeit des Saalelandes für Thüringen und Deutschland bei. Neben einer ausgeprägten Landwirtschaft ist die Region zudem bekannt für ihre zahlreichen kulinarischen Spezialitäten, wie etwa die Thüringer Klöße, sowie für ihre Porzellan- und Keramikindustrie. Darüber hinaus ist vor allem die Stadt Jena bekannt als Wohnsitz von Schiller und Goethe.

Geschäftsreisen ins Saaleland – das sollten Sie wissen

Einige der größten und wichtigsten Städte Thüringens sind Teil des Saalelandes bzw. befinden sich in unmittelbarer Nähe. Vor allem die Stadt Jena ist für Geschäftsreisende seit vielen Jahren ein beliebtes Reiseziel mit zahlreichen Veranstaltungen und Messen, wie etwa die Hochzeitsmesse oder Immobilienmesse. Vor allem die letztere ist deutschlandweit bekannt. Auch die Messe Bauen-Wohnen-Energie sowie die Jenaer Industrietage gehören zu beliebten Veranstaltungen in der Region. Darüber hinaus ist auch die Stadt Weimar für eine Geschäftsreise interessant. Zahlreiche Kongresse, wie etwa der Personalkongress oder der Kongress Bauhaus.SOLAR, finden hier statt.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen während Ihres Besuches im Hotel in Saaleland

Das Saaleland erwartet Sie mit zahlreichen Sehenwürdigkeiten und Attraktionen, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wenn Sie sich in der Region befinden. So zum Beispiel die Optiker-Stadt Jena, mit ihrem belebten Zentrum und vielen Einkaufsmöglichkeiten. Besonders auffällig ist hier der Jentower, der den meisten Jenaern unter dem Namen Keksrolle bekannt ist. Lange Zeit der Sitz der Universität, ist dieser Turm, der an ein Fernglas erinnern soll, das höchste Gebäude in den östlichen Bundesländern. Auch die Kunstuhr am Rathaus mit ihrem Schnapphahn ist einen Besuch wert. Sie gehört zu den sieben Wundern von Jena. Ebenfalls einen Besuch wert ist die historische Stadt Weimar, die vor allem aufgrund ihres Kulturerbes interessant ist. In dem Deutschen Nationaltheater wurde 1919 die Weimarer Republik gegründet. In der Altstadt finden sich noch heute zahlreiche historische Gebäude, wie etwa das alte Rathaus.