Suche verfeinern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Rösrath – Bergische Stadt des Mittelalters

51503 Rösrath Zentrum: 2,5 km
DZ ab 65.00EUR
exkl. Frühstück
4.3
51503 Rösrath Zentrum: 2,2 km
DZ ab 54.00EUR
exkl. Frühstück
5.3
51503 Rösrath Zentrum: 0,8 km
7.3
51503 Rösrath Zentrum: 3 km
7.9
51503 Rösrath Zentrum: 3,1 km
Weitere Hotels in der Umgebung
53797 Lohmar Zentrum: 2,1 km
DZ ab 80.00EUR
exkl. Frühstück
7.2
53842 Troisdorf Zentrum: 2,7 km
DZ ab 100.00EUR
exkl. Frühstück
7.6
51147 Köln Zentrum: 3,2 km
DZ ab 119.00EUR
exkl. Frühstück
7.9
51147 Köln Zentrum: 3,4 km
DZ ab 82.00EUR
exkl. Frühstück
7.0
53797 Lohmar Zentrum: 3,5 km
DZ ab 115.00EUR
exkl. Frühstück
8.6
51147 Köln Zentrum: 3,6 km
DZ ab 79.00EUR
exkl. Frühstück
7.5
53797 Lohmar Zentrum: 3,8 km
DZ ab 129.00EUR
exkl. Frühstück
7.8
51107 Köln Zentrum: 3,9 km
DZ ab 79.00EUR
exkl. Frühstück
4.6
53797 Lohmar Zentrum: 4 km
DZ ab 95.00EUR
exkl. Frühstück
7.6
51147 Köln Zentrum: 4 km
DZ ab 60.00EUR
exkl. Frühstück
4.6
51147 Köln Zentrum: 4,1 km
DZ ab 75.00EUR
exkl. Frühstück
6.8
51147 Köln Zentrum: 4,2 km
DZ ab 110.00EUR
exkl. Frühstück
8.9
51147 Köln Zentrum: 4,2 km
DZ ab 76.00EUR
exkl. Frühstück
7.3
51429 Bergisch Gladbach Zentrum: 4,6 km
DZ ab 109.00EUR
exkl. Frühstück
8.5
51149 Köln Zentrum: 4,7 km
DZ ab 39.00EUR
exkl. Frühstück
6.4
51427 Bergisch Gladbach Zentrum: 4,8 km
DZ ab 80.00EUR
exkl. Frühstück
6.6
51147 Köln Zentrum: 4,8 km
DZ ab 99.00EUR
exkl. Frühstück
7.0
51429 Bergisch Gladbach Zentrum: 4,9 km
DZ ab 139.00EUR
exkl. Frühstück
8.4
51429 Bergisch Gladbach Zentrum: 5 km
DZ ab 119.00EUR
exkl. Frühstück
7.0
51429 Bergisch Gladbach Zentrum: 5 km
DZ ab 215.00EUR
exkl. Frühstück
9.3
In Rösrath gibt es viele Angebote für Freunde der Kultur und Natur. Zu den Besonderheiten des kleinen Städtchens gehört das Wasserschlösschen, indem man sich anspruchsvoll unterhalten lassen kann. Weitere alte Adels- und Rittersitze, historisch bedeutende Hofanlagen, Kirchen und Klosterbauten warten darauf von Besuchern entdeckt zu werden. Ein Kleinod ist das Schloss Eulenbroich, dessen Geschichte bis in das 13. Jahrhundert zurückreicht. Hinaus ins Grüne geht es in die Wahner Heide. Hier warten etwa 130 Kilometer Wanderwege darauf begangen zu werden. Aber auch wer nur einen kurzen Spaziergang macht, kann sich von den blühenden Heiden verzaubern lassen, die einen interessanten Kontrast zu den Sümpfen, Heidemooren und Bruchwäldern darstellen.

Lage: Nahtloser Übergang zu Köln

Rösrath ist eine Stadt im Südosten von Köln, wobei sie unmittelbar an das Kölner Stadtgebiet grenzt. Mit einem Waldanteil von etwa 50 Prozent ist die Stadt an der Sülz eine besonders naturnahe Stadt, die Naturschutzgebiete Königsforst und Wahner Heide gehören teilweise zum Stadtgebiet. Mit dem Auto erreicht man Rösrath über die A3, bis zum Flughafen KölnBonn benötigt man etwa 15 Autominuten. Wer mit der Bahn anreist, der gelangt über Köln, Overath und Gummersbach in die Stadt.

Kultur: Besuch in der Guten Stube von Rösrath

Die Gute Stube von Rösrath ist das Schloss Eulenbroich. Sein Torhaus ist das Wahrzeichen der Stadt. Gleich nebenan steht das Haus Venauen aus dem Jahr 1555. Der ehemalige Adelssitz ist heute denkmalgeschützt. Bei einem Spaziergang kann man auch das Burghaus Hellenthal entdecken. Neben dem Gebäude aus dem 15. und 16. Jahrhundert, das durch seinen Turm von weitem zu sehen ist, befindet sich die St. Barbara-Kapelle. Barbara ist die Schutzpatronin der Bergleute – das eine Kapelle nach ihr benannt ist, verweist auf den nahen Berg Lüderich, der eine Bergbautradition hat.

Freizeitaktivitäten: Sicht auf das Siebengebirge

Mehr als 700 gefährdete Tier- und Pflanzenarten sind in der Wahner Heide zu Hause. Bei einem Spaziergang durch das vielseitige Gelände kann man nicht nur herrlich entspannen, sondern auch eine Menge erleben. Interessant ist der Besuch des Turmhofs, dem naturpädagogischen Zentrum in der Wahner Heide. Von hier aus kann man zu Wanderungen starten oder sich im Turmhofladen umsehen. Einen tollen Blick auf die Region und sogar einen Ausblick bis zum Siebengebirge hat man vom 134 Meter hohen Telegraphenberg und dem Fliegenberg. Mit 3000 Hektar Fläche bietet auch der angrenzende Königsforst genügend Fläche für Ausflüge. Naturfreunde finden in den Moorrestes, Erlenbruchwäldern und Bächen eine einzigartige Atmosphäre. Mit etwas Glück kann man hier die besonders schützenswerten Vogelarten Eisvogel, Grauspecht, Schwarzspecht und Wespenbussard entdecken.