Köln
Sie befinden sich hier: 
  1.  > 
  2.  > 
  3.  > 
  4.  > 
Wählen Sie aus 197 Hotels in Köln
Köln

Hotels Köln - Die Domstadt am Rhein erleben

Mit einem Hotel von HRS die Karnevalsmetropole Köln entdecken

Geht Ihnen beim Anblick des Kölner Doms auch das Herz auf? Dann geht es Ihnen, wie den über sechs Millionen Touristen, die Jahr für Jahr das meistbesuchte Bauwerk Deutschlands besichtigen. Das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt gilt als der größte gotische Sakralbau im nordeuropäischen Raum. Da in den Gemäuern unter anderem die Reliquien der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland aufbewahrt werden, wird das Stadtwappen Kölns von drei Kronen geziert.

10

Durchschnittliche Bewertung von Hotels in Köln

7.6

Sehr gut
37272 Bewertungen

Top-Hotels in Köln

Hotel Savoy

Hotel Savoy

Köln ⦿ 0.52 km

8.8

10
Sehr gut
1460 Hotelbewertungen

ab 16800

Humboldt1 Palais Hotel & Bar

Humboldt1 Palais Hotel & Bar

Köln ⦿ 0.46 km

9.0

10
Exzellent
33 Hotelbewertungen

ab 19900

Hotel Glockengasse

Hotel Glockengasse

Köln ⦿ 0.61 km

8.2

10
Sehr gut
183 Hotelbewertungen

ab 6900

Hotel Thai Royal

Hotel Thai Royal

Köln ⦿ 1.23 km

7.3

10
Sehr gut
76 Hotelbewertungen

ab 6400

Hotel Monte Christo

Hotel Monte Christo

Köln ⦿ 0.59 km

7.9

10
Sehr gut
161 Hotelbewertungen

ab 7500

Hotel Bürgerhof

Hotel Bürgerhof

Köln ⦿ 0.38 km

6.8

10

116 Hotelbewertungen

ab 7000

Beliebte Hotels in Köln

ab 10000
ab 6500
ab 8000
ab 8600
ab 9900
ab 7900

Wirtschaft und Kultur in Köln erleben - jetzt ein günstiges Hotel buchen

Die rheinische Metropole genießt als internationale Wirtschafts- und Kulturmetropole einen exzellenten Ruf und ist eine der größten Karnevalshochburgen Deutschlands. Touristen und Geschäftsreisende werden am Köln Bonn Airport, einem der bedeutendsten Verkehrsflughäfen Deutschlands willkommen geheißen. Der Großteil assoziiert mit Köln den Dom, gefolgt vom Rhein sowie dem Karneval. Was wäre Köln ohne den Rhein? So könnte man die Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke nicht nur als Sinnbild einer Paarbeziehung, sondern auch als Liebeserklärung Kölns an den Rhein sehen. Wer Köln kennenlernen möchte, sollte die Stadt vom Wasser aus erleben, dabei erfährt man, dass schon die Römer die herausragende Lage der Colonia am Fluss schätzten.
Die alte Domstadt blickt auf eine lange Historie zurück. Vor über 2000 Jahren von den Römern gegründet, weist sie eine große Vielfalt an architektonischen Stilen auf. Zahlreiche interessante und sehenswerte Denkmäler wie die Überreste der knapp vier Kilometer langen Stadtmauer sowie Türme und Tore aus der Römerzeit verteilen sich noch heute über die Altstadt der ehemaligen römischen Colonia. Köln ist neben Düsseldorf als Zentrum der Kunst, des nationalen und internationalen Kunsthandels sowie als Standort bedeutender Kunstsammlungen bekannt und offeriert seinen Touristen viele wichtigen Galerien, Theaterbühnen und Museen. Zudem gibt es in der viertgrößten Stadt Deutschlands eine sehr lebendige Musik- und Kunstszene. Daneben sorgt eine vielseitige Gastronomie und Hotellerie für die willkommene Abwechslung.

Events 2015 in Köln

  16.04.2015-19.04.2015
  01.05.2015-01.05.2015
  30.05.2015-31.05.2015
  11.07.2015-11.07.2015
  05.08.2015-09.08.2015
  16.09.2015-17.09.2015
  11.11.2015-11.11.2015

 

Beliebte Reiseziele

Verkehrsgünstig in der Niederrheinischen Bucht

Köln liegt in der Niederrheinischen Bucht zwischen dem Bergischen Land und der Eifel. Düsseldorf befindet sich etwa 35 Kilometer nördlich, Bonn etwa 30 Kilometer südlich der Stadt. Die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn sowie ein gut ausgebautes Autobahn- und Schienennetz sorgen für eine ideale Verkehrsanbindung. Im Stadtzentrum garantieren Stadtbahnen, S-Bahnen und zahlreiche Buslinien leichtes Vorankommen. Zudem bieten verschiedene Schifffahrtsgesellschaften wie die Weisse Flotte Rhein und die Köln-Düsseldorfer Rundfahrten und Ausflugsfahrten an. Besonders beliebt sind auch die verschiedenen Party-, Event- oder Adventsfahrten.

Film, Fernsehen und spannende Messen

Köln ist vielen als Medienstadt ein Begriff. So sind große Verlage wie Kiepenheuer & Witsch und Fernsehsender wie RTL, VOX und n-tv in Köln angesiedelt. Mit dem Westdeutschen Rundfunk befindet sich zudem Deutschlands größte Rundfunkanstalt in der Rheinmetropole. Gleichzeitig finden sich zahlreiche kleinere Film- und Fernsehproduktionsfirmen in der Stadt. Aber auch Automobilhersteller wie Ford und Versicherungen wie die AXA Konzern AG sind hier vertreten. Weltweit bekannt ist die Koelnmesse, die mit Veranstaltungen wie der gamescom, der Art Cologne oder der photokina jährlich tausende Besucher und Aussteller anzieht. Das Messegelände befindet sich rechtsrheinisch im Stadtteil Deutz und ist über einen eigenen Bahnhof ideal erreichbar.

Museumsfreuden von den Römern bis zu den Impressionisten

Einige der wichtigsten Kultureinrichtungen von Köln drängen sich rund um den Dom. Das Römisch Germanische Museum macht mit einer umfangreichen Sammlung von Alltagsgegenständen die römische Kultur am Rhein lebendig. Gleich nebenan zeigt das Museum Ludwig moderne Kunst von Roy Lichtenstein bis Andy Warhol und begeistert regelmäßig mit großen Ausstellungen. Unter dem Museum befindet sich die Philharmonie Kölns, in der neben dem berühmten Gürzenich-Orchester regelmäßig hochkarätige Musiker und Ensembles spielen.
In der Altstadt sorgt das Wallraf-Richartz-Museum für Furore. Es gehört zu den bedeutendsten Kunstmuseen Nordrhein-Westfalens und beeindruckt mit einer erlesenen Sammlung mittelalterlicher Malerei. Besonders Stephan Lochners „Maria im Rosenhag“ ist einen Besuch wert. Aber auch Werke weltberühmter Impressionisten wie Monet, van Gogh und Cézanne erfreuen jährlich tausende Besucher. Sie möchten abends etwas in Köln unternehmen? Dann wählen Sie aus einem reichhaltigen Kulturprogramm. Große Bühnen wie die Oper, der Musicaldome oder die Lanxess-Arena locken ebenso wie kleine Varieté-, Kabarett- oder Komödientheater. Zahlreiche Programmkinos und große Lichtspieltheater wie der Cinedom runden das umfangreiche Angebot ab.

Vom Hotel in Köln zu Zoo und Flora

Bei schönem Wetter ist ein Spaziergang am Rhein die beste Art, die Stadt zu erkunden. Gleich unterhalb des Hauptbahnhofs beginnt die Rheinpromenade, die zum Beispiel flussabwärts bis zum Zoo führt. Wer keine Tiere beobachten möchte, besucht den malerischen Botanischen Garten gleich neben dem Tierpark. Hier kann man auf der Terrasse des wunderschön restaurierten Glaspalasts Kaffee trinken und die bunte Blumenpracht bewundern. Anschließend lohnt eine Fahrt mit der Seilbahn auf das andere Rheinufer. Dort lockt der Rheinpark mit großen Rasenflächen und einer fantastischen Sicht auf den Dom. Über die Hohenzollernbrücke geht es wieder zurück, zum Beispiel zu einem Abstecher in die Altstadt mit ihren zahlreichen Restaurants und Kneipen oder zum Einkaufsbummel in die Schildergasse. Kultiger wird es im Belgischen Viertel mit seinen kleinen Boutiquen oder im Szeneviertel Ehrenfeld.

Hotel Köln – das perfekte Ambiente für den Businesstrip

Köln ist einer der wichtigsten kulturellen und wirtschaftlichen Standorte in Nordrhein-Westfalen und für Touristen sowie Geschäftsreisende gleichermaßen interessant. Geschäftsleute können ein Hotel in Köln buchen, beispielsweise mitten im Zentrum, von wo aus sich auch die exklusiven Restaurants der Stadt erreichen lassen. Eine der besten Adressen, ideal für ein exklusives Essen mit Ihren Geschäftspartnern, ist das Restaurant Le Moissonnier, Krefelder Str. 25. Die gehobene französische Küche wird im edel anmutenden Restaurant, nur wenige Meter vom Kölner Dom entfernt serviert. Die kreativ inspirierte Küche brachte dem Restaurant bereits zwei Sterne im Guide Michelin ein. Eine innovative Mischung aus französischer, deutscher und mediterran angehauchter Küche erwartet die Gäste im Restaurant La Société, Kyffhäuserstr. 53. Das elegante Nobelbistro besticht durch ein besonders romantisches, angenehmes Ambiente und ausgefallene Kreationen. Angeboten werden beispielsweise Pot au Feu vom Hummer und Eifelkaninchen mit Parmaschinken, Artischocken und Paprikasugo. Dank des sehr gut ausgebauten Verkehrsnetzes lassen sich alle Restaurants von den Hotels in Köln aus gut erreichen.

Restaurant Tipps für Köln Besucher

Le Moissonnier
Adresse: Krefelder Str. 25, 50670 Köln
Öffnungszeiten: Di-Do 12:00-15:00 und 18:30-0:00, Fr-Sa 12:00-15:00 und 19:00-0:00
Sortiment: gehobene französische Küche
Webseite: lemoissonnier.de/

La Société
Adresse: Kyffhäuserstr. 53, 50674 Köln
Öffnungszeiten: Täglich ab 18:30
Sortiment: französisch, deutsch und mediterran
Webseite: lasociete.info/

Grande Milano
Adresse: Hohenstaufenring 29-37, 50674 Köln
Öffnungszeiten: Mo-Fr 12:00-15:00 und 18:30-24:00, Sa 18:30-0:00
Sortiment: gehobene italienische Küche
Webseite: grandemilano.com/de/

Taku
Adresse: Domplatz, 50667 Köln
Öffnungszeiten: Di-Sa 12:00-14:00 und 18:00-21:30
Sortiment: asiatische Küche
Webseite: excelsiorhotelernst.com/kulinarisches/taku.html

Himmel un Äd
Adresse: Kaygasse 2, 50676 Köln
Öffnungszeiten: Di-Sa 18:30-22:00
Sortiment: regionale deutsche Küche
Webseite: hotel-im-wasserturm.de/

 

Exklusive Bars für anregende Gespräche oder entspannte Abende in Köln

In einem der exklusivsten Hotels in Köln, Hilton Cologne, befindet sich eine außergewöhnliche Cocktailbar. Die Theke der IceBAR, Marzellenstr. 13-17, besteht aus Eis und ein ausgeklügeltes Lichtkonzept sorgt für ein extravagantes Ambiente. Angeboten wird eine große Auswahl an Wodka-Sorten aus der ganzen Welt. Mehr als 130 verschiedene Sorten können probiert werden, auf Wunsch auch in speziellen Gläsern aus Eis. Kunst, Kultur und Genuss vereinen sich in der Kunstbar Köln am Chargesheimerplatz 1. Das besondere Ambiente wird alle vier Jahre von einem ausgewählten Designkünstler gestaltet. Die verschiedenen Gestaltungsfacetten, Licht, Ton und Farbe, sollen perfekt miteinander kombinieren. Auf der Karte finden sich ebenfalls sehr außergewöhnliche Kreationen, wie etwa Marshmallow Monkey oder Kollie Melon.

Top Bars in Köln

IceBAR
Marzellenstraße 13-17, 50668 Köln
Di-Sa 18:00 - 02:00
Exklusive Wodkaauswahl
hiltonhotels.de/

Kunstbar
Chargesheimer Platz 1, 50667 Köln
Fr-Sa ab 20:00
Klassische Drinks & außergewöhnliche Kreationen
diekunstbar.de/

Nada
Clever Straße 32, 50668 Köln
Mo-Sa ab 17:00
Internationale Küche
nadakoeln.de/

 

Den Kölner Dom als Mitbringsel für die Familie

Es gibt viele Souvenirs, die nach einer Geschäftsreise in Köln der Familie mitgebracht werden können. Die meisten Andenken thematisieren auf die eine oder andere Weise das Wahrzeichen der Stadt, den Dom. Beliebt sind die kleinen Marzipanfiguren, die es bei Printen Schmitz zu kaufen gibt. Da gibt es den Dom aus Marzipan mit leckerem Schoko-Überzug oder auch die beliebten Kölner Printen. Es gibt auch viele Karnevalsfiguren aus Marzipan, die eine bleibende Erinnerung an den Businesstrip im Hotel in Köln darstellen können. Ein Mitbringsel, über das sich die ganze Familie freuen kann.

Hotel Köln visa Dom visa ART COLOGNE

Jedes Jahr im zweiten Quartal findet ein ganz beonderes Event in Köln statt: Es ist die weltweit älteste noch bestehende Messe für bildenden Künste aus dem 20. und 21. Jahrhundert, die ART COLOGNE, die mit eindrucksvollen Kunstwerken von Galerien aus 25 Ländern aufwartet. Kunstliebhaber sollten dieses einmalige Ereignis bei einem Aufenthalt in einem der zahlreichen komfortablen Hotels in Köln auf keinen Fall verpassen. Die ART COLOGNE bietet einmalige Einblicke in die faszinierende Welt der Kunst, die in Form von Gemälden, Skulpturen, Fotografien, Drucken und vielem mehr auf beeindruckende Art und Weise präsentiert wird. Auch die Stadt selbst ist absolut sehenswert, auf dem Weg von einem Hotel in Köln zur ART COLOGNE lässt sich bereits einiges entdecken.

„The Sound of Hollywood“ in Köln erleben

„The Sound of Hollywood“ in Köln präsentiert am 01.05.2015 die eindrucksvollsten Filmmelodien aller Zeiten, perfekt dargestellt durch das 70-köpfige Prager Symphonieorchester unter der Leitung von Star-Dirigent Nic Raine sowie zahlreichen fantastischen Gesangsolisten. Filmmusik Liebhaber sollten sich dieses einmalige Ereignis keinesfalls entgehen lassen und frühzeitig ein attraktives Hotel in Köln bei HRS buchen, in welchem man die unter die Haut gehenden Melodien noch einmal in aller Gemütlichkeit Revue passieren lassen kann. Romantik, Spannung, Dramatik alles ist dabei und wird durch eine beeindruckende Lichtshow und eine Vielzahl Spezialeffekte noch bestens bereichert. Ein exklusives Kölner Hotel sorgt für den perfekten Start- und Landepunkt, um „The Sound of Hollywood“ intensiv zu genießen. Hier lässt es sich vor und nach der atemberaubenden Show bestens entspannen, ein köstliches Dinner einnehmen oder den Abend bei einem leckeren „Kölsch“ in aller Gemütlichkeit zum Ausklang bringen. Und wer sich geschäftlich in einem der zahlreichen komfortablen Hotels in Köln aufhält, sollte es nicht versäumen, seinen Kollegen dieses einmalige Event zu empfehlen.

Hotel in Köln buchen – nach gutem Schlaf und bestem Frühstück zum Handball EHF Finale

Handball Fans aufgepasst, auch dieses Jahr findet der höchste Europapokal-Wettbewerb für Handball-Vereinsmannschaften, das Handball EHF Champions League Finale, wieder in der Lanxess-Arena in Köln statt. Den 30. und 31. Mai 2015 sollte man sich unbedingt in seinem Kalender notieren und möglichst frühzeitig ein passendes Hotel in Köln buchen, damit auch die Rahmenbedingungen möglichst stimmig sind. Dieses Top Sportereignis ist immer ein aufregendes Erlebnis. Neben diesem hält auch die liebenswerte Metropole Köln Angebote für die ganze Familie bereit und ein passendes exklusives Hotel ist bei HRS leicht zu finden.

Geschäftliches Essen in Köln – wann tauscht man die Visitenkarten aus?

Die Begrüßung ist der passende Zeitpunkt, um die eigene Visitenkarte zu überreichen. Dies kann idealerweise im Rahmen der Vorstellung geschehen, bei der unbedingt Vor- und Nachname sowie eventuell vorhandener Titel genannt werden sollte. Wichtig ist es auch, die jeweilige Position oder Aufgabe in der Firma kurz zu skizzieren. Bei Visitenkarten, die man selber erhält, sollte in jedem Fall kurz ein Blick darauf geworfen werden. Dies zeugt von vorhandenem Respekt gegenüber den jeweiligen Verhandlungspartnern.

Die typische Bierspezialität der Stadt sollte in jedem Fall bestellt werden!

"Kölsch" heißt die helle, obergärige Bierspezialität der Rheinmetropole, die in allen Gasthäusern, Hotels oder Restaurants angeboten wird. In Köln gehört es fast schon zum guten Umgangston, Kölsch zum Essen zu trinken. Daher ist es auch durchaus üblich, das Bier bei einem Geschäftsessen zu bestellen. Aber Vorsicht: In Köln gibt es den Brauch, dass das Glas immer wieder aufgefüllt wird. Einzig der Bierdeckel auf dem Glas signalisiert, dass es genug ist.

Verspätungen bei Terminen sind keine Zierde!

Unpünktlichkeit ist keine Tugend, die in Köln gepflegt wird. Bei Terminen in der rheinischen Karnevalshochburg gilt: Lieber etwas zu früh, als einige Sekunden zu spät! Ein verspätetes Erscheinen hinterlässt gleich zu Beginn einen negativen Eindruck, der auch die weiteren geschäftlichen Verhandlungen beeinträchtigen kann. Sollte sich eine Verspätung dennoch nicht vermeiden lassen, reicht ein Anruf oder eine kurze Nachricht auf anderem Wege aus. Termine aller Art, die gar nicht wahrgenommen werden können, sollten frühzeitig abgesagt werden.

Karnevalszeit in Köln – dieser Fauxpas sollte ihnen in keinem Fall passieren!

Köln zählt zu den Karnevalshochburgen und während der fünften Jahreszeit wird generell mit „Alaaf“ gegrüßt. Ein absolutes No-Go ist es, den „Helau“-Ruf aus dem Düsseldorfer Karneval zu benutzen. Immerhin sind Köln und Düsseldorf so etwas wie Erzfeinde. In manchen ländlichen Regionen gibt es außerdem noch andere Ausrufe, so dass es sich auszahlen kann, genau auf die Geschehnisse zu achten. Manchmal kann es auch helfen, den Karnevalsruf einfach wegzulassen, anstatt einen Fauxpas zu begehen.

Hot Spots in Köln

Mediapark
Im Media Park 7, 50670 Köln
frei zugänglich
Sehenswürdigkeit


Rheinauhafen
Am Rhein, 50678 Köln
frei zugänglich
Sehenswürdigkeit

 

In einem Hotel in Köln übernachten und den Mediapark erkunden

Die Metropole Köln gehört zur bevölkerungsreichsten Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalens und stellt gleichzeitig einen bedeutenden wirtschaftlichen Standort der Region dar. So ist es auch nur verständlich, dass zur Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehungen zahlreiche Business-Hotels in Köln ansässig sind. Aus allen wichtigen Wirtschaftszweigen, wie zum Beispiel dem Banken- und Versicherungswesen, der Stahl- und Autoindustrie, aber auch der chemischen Industrie können Geschäftsreisende hier kompetente Ansprechpartner finden. Jedoch bietet die Stadt Köln wesentlich mehr und kann jede Geschäftsreise mit ihren Sehenswürdigkeiten bereichern. Ein ganz besonderes Highlight stellt der  in Köln dar. Dieser Gewerbepark wurde erst im Jahr 2004 fertiggestellt und wird von vielen renommierten Mediengesellschaften genutzt.

Den Kölnaufenthalt mit einem Besuch des Mediaparks verbinden

All diejenigen, die zu geschäftlichen Anlässen die Stadt Köln aufsuchen, möchten auch ihre Freizeit möglichst angenehm und entspannt verbringen. Für einen angenehmen Aufenthalt sorgt auf jeden Fall ein gutes Hotel in Köln. Jedoch sollten Reisende auch einmal den berühmten Media Park in Köln besuchen. Dabei handelt es sich um einen Gewerbepark, welcher sich im Stadtteil Neustadt-Nord befindet. Schon immer war die Stadt Köln europaweit einer der bedeutendsten Medienstandorte. Rundfunk und Fernsehen spielten eine wichtige Rolle. Neben dem WDR, der BFBS, Deutschen Welle und dem Deutschlandfunk erblickte auch der Privatsender RTLplus hier das Licht der Welt. Darüber hinaus waren in der Stadt Köln mehrere Tonstudios und Schallplattenlabels vertreten. Aber auch Zeitungs- und Buchverlage bereicherten die Medienlandschaft. Heute stellen die Gebäudekomplexe einen wichtigen Zeitzeugen dar und gehören ebenfalls zu den interessanten Sehenswürdigkeiten der Stadt Köln.

Was bietet der Hotspot seinen Besuchern noch?

Auf dem Gelände eines ehemaligen Güterbahnhofs hat sich das wohl größte städtebauliche Projekt in Köln entwickelt. Das größte Gebäude ist der sogenannte Kölnturm, welcher dieses Gewerbegebiet dominiert. Auf einer Gesamtfläche von etwa 20 ha sind mehr als 250 Firmen mit ca. 5.000 Beschäftigten sowie 200 Eigentumswohnungen angesiedelt. Rund 700 Millionen Euro hat dieses Großprojekt seinerzeit gekostet. Dafür zieht es jährlich um die 4,5 Millionen Besucher an. Auch heute noch sind dort zahlreiche Medienunternehmen, Hochschulen, Film-Büros, Stiftungen, Arztpraxen, ein Multiplexkino und gastronomische Einrichtungen zu finden. Natürlich sollten die dorti ansässigen Hotels nicht unerwähnt bleiben, die durch tolle Ausstattungen ihre Gäste begeistern.

Der Rheinauhafen in Köln

Eine der interessantesten Städte am Rhein ist die Metropole Köln. Köln verfügt über eine Vielzahl von besonderen Bauwerken, historischen Gebäuden und attraktiven Freizeitangeboten. Jedes Jahr sind Millionen von Menschen auf den Straßen von Köln unterwegs und erkunden die besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Als Ausganglage können die vielen zentrumsnahen Hotels genutzt werden. Eine besondere Sehenswürdigkeit stellt der Rheinau-Hafen in Köln dar. Dieser liegt in der Südstadt Kölns und war eigentlich eine Hafenanlage. Heute besteht er überwiegend aus Bürogebäuden, in denen große Unternehmen ihre Verwaltung untergebracht haben. Ein besonderes Highlight stellen die Wohneinheiten dar, denn sie bieten einen atemberaubenden Blick auf den Rhein und Teile von Köln.

Ausgehend vom Hotel in Köln zum Rheinauhafen

Neben vielen modernen Gebäuden, die als Wohnungs- und Büroeinheiten genutzt werden, sind hier auch viele denkmalgeschützte Gebäude und zwei besondere Museen vorhanden. Das Imhoff-Schokoladenmuseum und das deutsche Sport- & Olympia-Museum. Das Schokoladenmuseum ist ein Neubau und zeigt die Geschichte der Schokolade bis ins kleinste Detail. Von der Herstellung der Schokolade und ihren einzelnen Zutaten bis hin zum Verbraucher sind alle Stationen im Museum nachzuverfolgen. Sie bieten einen Eindruck über die Herstellung der verschiedenen Schokoladensorten. In einem der denkmalgeschützten Gebäude befindet sich das deutsche Sport & Olympiamuseum. Das Museum für Sportgeschichte präsentiert nicht nur die modernen Sportler und die Geschichte der Sportarten, sondern auch die Geschichte der antiken Sportmöglichkeiten. Auf dem Dach des Museum befinden sich einige Sportplätze, auf denen nicht nur Fußball gespielt werden kann, sondern auch Basketball und Tennis. Neben einigen besonderen Ausstellungen befindet sich im deutschen Sport & Olympiamuseum auch eine Vielzahl an Dauerausstellungen vorhanden.