Bad Wildungen: der größte Kurpark Europas - und noch viel mehr

38835 Osterwieck - Hessen Zentrum: 10 km
DZ ab 50.00EUR
8.6

Bad Wildungen gehört zu den bekanntesten Kurorten Deutschlands und lockt jedes Jahr zahllose Besucher zu vielfältigen Veranstaltungen vom Rockfestival bis zum Blumenkorso nach Nordhessen. Auch Familien zieht es in die hübsche Stadt an der Deutschen Märchenstraße . Jedes Jahr strömen über 100.000 Gäste nach Bad Wildungen, die von den Heilquellen und den vielen Kur- und Wellnessbehandlungen profitieren. Seine Besucher verwöhnt Bad Wildungen daher auch mit einem prall gefüllten Veranstaltungskalender und vielen Sehenswürdigkeiten. Berühmt ist die Stadt unter anderem für den größten Kurpark Europas, der aus der Verbindung des städtischen Kurparks mit dem Kurpark Reinhardshausen hervorging. 2006 wurde er anlässlich der Landesgartenschau noch einmal um einen schönen Park im Stil klassischer englischer Gärten erweitert, sowie um den Skulpturenweg. Von Kunstwerken gesäumt führt dieser zum schönen Schloss Friedrichstein hinauf, in dem sich eine Zweigstelle des Hessischen Landesmuseums und das Museum für Militär und Jagdgeschichte befinden. Sehenswert sind auch das Quellenmuseum und das Stadtmuseum, die über die Geschichte des Kurortes Bad Wildungen informieren. Bereits 800 erstmals urkundlich erwähnt, machte Bad Wildungen im 16. und 17. Jahrhundert durch seine Hexenprozesse Schlagzeilen. Das Besucherbergwerk Bertsch und das Museum im Ortsteil Bergfreiheit erinnern an die die Zeit des Bergbaus im Kellerwald. Noch heute wird in Bergfreiheit der Kellerwalder Achat geschürft, ein Halbedelstein, der zu Schmuckstücken verarbeitet wird. Bergfreiheit ist auch das beliebteste Ziel für Familien, die eine Wochenendreise mit Hotel in Bad Wildungen gebucht haben: Hier befindet sich das Schneewittchenhaus, das Bad Wildungen zum Teil der Deutschen Märchenstraße gemacht hat. Angeblich hatte die schöne Prinzessin Margaretha von Waldeck den Brüdern Grimm für ihr Schneewittchen als Inspiration gedient - während die sieben Zwerge auf die damals übliche Kinderarbeit in den Bergwerken zurückgehen. Dank der vielen Kurgäste bietet Bad Wildungen ein umfangreiches Kulturprogramm. Bekannt sind die Festivals "Folk im Schloss" Ende Juli und "Rock im Schloss" im Hof von Schloss Friedrichstein, die zahllose Besucher aus ganz Hessen anlocken. Nicht minder beliebt sind das Internationale Sambafestival und das Stadtfest mit Blumenkorso, die abwechselnd jedes zweite Jahr Anfang September stattfinden. Wollen Sie zu dieser Zeit ein Hotel in Bad Wildungen buchen, empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung. Im Kurhaus von Bad Wildungen sowie in den Wandelhallen und auf Schloss Friedrichstein finden zudem regelmäßige Konzerte, Theateraufführungen und vieles mehr statt. Kult bei Familien sind die Märchenaufführungen auf der Naturwaldbühne im Schneewittchendorf Bergfreiheit. Aktivurlauber entdecken ebenfalls reichliche Angebote in Bad Wildungen: vom Stadtspaziergang am schönen Fürstenhof und der Stadtkirche mit dem Flügelalter von Conrad von Soest bis zu anspruchsvollen Wanderungen zu den Bilsteinklippen hinauf oder auf den 518 Meter hohen Homberg, von dem sich ein schöner Blick über die Stadt bietet. Weitere beliebte Wanderungen führen zu den Wasserfällen von Oderhausen oder zur ehemaligen Jägersburg, an die heute nur noch eine Schutzhütte erinnert. Für Kurgäste und Erholungssuchende empfiehlt sich die schäne Quellentherme mit vielen Wellness- und Beautyangeboten, während Familien im Freizeitbad Heloponte gut aufgehoben sind. Abends locken die Restaurants mit regionalen Spezialitäten wie Schepperlingen (Kartoffelpfannkuchen) und Ahle Wurst, und wer Fortuna herausfordern will, besucht die Spielbank Bad Wildungen.