Ein Hotel am Chiemsee ist das perfekte Ziel für Ihre Businessreise

Der Chiemsee mit seinen idyllischen Plätzen und gleichzeitig optimalen Verkehrsanbindungen ist für jede Geschäftsreise zu empfehlen. Ob Sie in Ihrem Hotel am Chiemsee den Rückzug suchen oder das pulsierende Leben bevorzugen, hier finden Sie genau das, was Sie für einen guten Verlauf Ihrer Geschäftsreise benötigen.

Auf den Spuren des Märchenkönigs

Der Chiemsee ist der größte See Bayerns und wird auch als „bayerisches Meer“ bezeichnet. Er entstand zum Ende der letzten Eiszeit und wird von der Tiroler Achen, der Prien und einigen weiteren Flüssen gespeist. Zu seinen Lebzeiten ließ der bayerische Märchenkönig Ludwig II. auf der größten Chiemseeinsel, der Herreninsel, das Schloss Herrenchiemsee erbauen, in dem er jedoch nur 7 Tage lebte und das nie fertiggestellt wurde. Der Schlosspark und die fertiggestellten Räume lassen noch immer die Geschichte aufleben und zeigen den Prunk, mit dem sich der Bayernkönig umgab.

Natur und Business am Chiemsee

Dank der Nähe zu Rosenheim erreichen Sie vom Chiemsee aus die Kreisstadt in etwa 20min Fahrzeit. Die Messe Rosenheim gilt bei Fachbesuchern als äußerst beliebt, weil sie mit ihren Themen Handel, Energiesparen und Handwerk viele Lebensbereiche anspricht und ein breites Publikum anzieht. Doch auch die oberbairisch-internationalen Tattoo und Körperkunst Tage sowie die IKORO, die Industrie und Kontaktmesse Rosenheim, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wenn Sie nach einem erlebnisreichen Arbeitstag die Ruhe in der Natur suchen, fahren Sie nach Aschau im Chiemgau. Der mit dem deutschen Tourismuspreis ausgezeichnete boarische Entschleunigungsweg lädt zum Innehalten und Entspannen ein.

Von Ihrem Hotel am Chiemsee zu Renkengenuss und Bergerlebnis

Die Natur am drittgrößten See Deutschlands lockt mit Genussmomenten. Auf der Fraueninsel im Chiemsee, die sich zum Rückzugsort für viele Künstler entwickelt hat, können Sie bei einem Inselspaziergang Inspiration tanken. Es lohnt sich auch ein kleiner Abstecher zu den Inselfischern, die Sie mit frischem Chiemseefisch, allen voran die bekannte Renke, bewirten. Prien am Chiemsee ist der bekannteste Uferort und Hauptanlegestelle der Chiemseeschiffe. Die malerische Fußgängerzone mit ihrem typisch bayerischen Flair lädt zu einem Bummel in der Mittagspause ein. Von hier aus gelangen Sie in wenigen Minuten nach Aschau im Chiemgau, wo Sie bei der Auffahrt mit der Gondelbahn zur markanten Kampenwand mit ihrem weithin sichtbaren Gipfelkreuz einen fantastischen Ausblick auf den Chiemsee genießen. Im Wandergebiet Aschau befindet sich auch die Gori-Alm, die nicht nur bei Einheimischen wegen Ihres Kaiserschmarrns besonders beliebt ist.