Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Hösbach – Marktgemeinde an den „Sieben Wegen“

Häufig gestellte Fragen zu Hotels in Hösbach

In welchen Hotels in Hösbach gibt es kostenloses WLAN?
Kostenloses WLAN für HRS Gäste bieten unter anderem folgende Hotels in Hösbach: Hotel Zum Specht, Hotel Gerber und Klingerhof Landhotel. Weitere Hotels in Hösbach mit kostenlosem WLAN
Welche Hotels in Hösbach haben die beste Bewertung?
In Hösbach haben die Hotels Hotel Schmerlenbach Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Hotel Zum Specht und Hotel Zum Ochsen mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten.
Wie viel kostet heute eine Übernachtung in einem Hotel in Hösbach?
In Hösbach können Reisende mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von 83,5 EUR rechnen. (Preise basieren auf den Hotelpreisen von hrs.de).
Welche Tagungshotels in Hösbach sind besonders empfehlenswert?
In Hösbach haben folgende Tagungshotels: Hotel Schmerlenbach Tagungszentrum des Bistums Würzburg, Hotel Zum Specht und Hotel Zum Ochsen mit mindestens 8 von 10 Bewertungssternchen die höchsten Kundenbewertungen erhalten.
Welche Hotels in Hösbach liegen zentral?
Bei HRS haben Sie die Möglichkeit, die Hotels nach Entfernungen zum Zentrum zu sortieren und sich das passende Hotel auszusuchen. Oder nutzen Sie die Kartenansicht.
Welche Vorteile bringen Smarthotels mit sich?
Smarthotels bieten schnellen Check-in via Smartphone und digitale Rechnung beim Auschecken. Erfahren Sie mehr über Smarthotels.
Welche Hotels in Hösbach liegen in der Nähe des Bahnhofs?
Eine gute Anbindung an den ÖPNV bekommen sie durch Unterkünfte in Bahnhofsnähe. Die Unterkünfte Hotel Zur Sonne Winzenhohl Gasthof, Hotel Zum Ochsen und Hotel Gerber sind aufgrund Ihrer Nähe zum Bahnhof perfekt geeignet.
Wie viel kostet dieses Wochenende ein Aufenthalt in Hösbach?
Für zwei Übernachtungen in einem 3-HRS-Sterne-Hotel in Hösbach bezahlen Reisende durchschnittlich 91,5 EUR am kommenden Wochenende. (Preis basiert auf HRS Preisen einer Preisabrage vom 12. Oktober 2019 für zwei Nächte im Einzelzimmer am kommenden Wochenende (18. Oktober 2019 - 20. Oktober 2019))
Die Marktgemeinde liegt eingebettet in eine reizvolle Landschaft, was Hösbach zu einem perfekten Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren macht. Eine der schönsten Routen führt durch ein idyllisches Tal entlang eines Bachlaufes. Ziel ist der Wandererbrunnen, der den Besucher mit der Aufschrift "Wanderer, schütze Deine Heimat" willkommen heißt. Nach einer Rast kann man sich anschließend gleich auf den Wanderweg zu den "Drei Kreuzen" machen. Dieser Weg ist auch unter dem Namen "Sieben Wege" bekannt, er stellt den bekanntesten Wanderweg der Region dar. Man kann sich hier nicht nur zu Fuß auf den Weg begeben, auch für mit den Mountain-Bike-Spaß oder für Crossläufe eignet sich die Tour. Ziel ist der Schmerlenbach, wo man die bekannte Wallfahrtskirche besichtigen kann.

Lage: Markt im Vorspessart

Hösbach ist ein Markt in Bayern. Er liegt etwa fünf Kilometer von Aschaffenburg, etwa 70 Kilometer von Würzburg und ungefähr 50 Kilometer von Frankfurt am Main entfernt. Mit dem Auto erreicht man den Markt über die A 3. Über Aschaffenburg und Heigenbrücken hat man zudem einen Anschluss mit der Bahn.

Kultur: Wallfahrtkirche mit Schatz

Zu den Sehenswürdigkeiten des Markts gehört die spätbarocke Wallfahrtskirche im Ortsteil Schmerlenbach. Sie wurde in den Jahren 1758/59 unter der Aufsicht von Äbtissin Engelberta von Rodenhausen erbaut. Ein besonderes Augenmerk sollte der Besucher auf das älteste Kunstwerk des Sakralbaus richten. Dabei handelt es sich um das 1380 entstandene Gnadenbild, das eine etwa 30 Zentimeter hohe Pieta darstellt.

Freizeitaktivitäten: Unterwegs auf dem Bloopiffer-Weg

Der Froschmaul-Brunnen, der seinem Namen alle Ehre macht, ist der Ausgangspunkt für eine Wanderung auf den Hösbacher Waldlehrpfad. Auf einer Länge von etwa drei Kilometern führt der Weg durch den rauschenden Wald, der ein Ort der Zurückgezogenheit und des Besinnens sein kann. Von Hösbach kann man sich auch auf den Weg nach Wenighösbach machen. Der Feldweg führt an einer alten Ziegelei vorbei und kann bis zu einer Anhöhe verfolgt oder als Rundweg begangen werden. Von oben kann man dann den Blick ins Tal genießen. Ein Ortsteil von Hösbach ist Rottenberg. Hier kann man nicht nur den Blick auf den Weinberg genießen oder den örtlichen Golfplatz nutzen – ein toller Rundweg führt durch Streuobstwiesen und vorbei an Feldern. Vor allem im Winter kann das Auge sich an der weitläufigen schneeverhangenen Landschaft erfreuen. Einen kulturellen Schatz kann man auf dem Bloopiffer-Weg entdecken. Auf dem Wanderweg der Hösbacher Ortschaft Kahlfeld kann man die „Feldkahler Hügelgräber“ besichtigen. Hier wurden bei Grabungen zahlreiche Bronzefunde gemacht.