Suche verfeinern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Bad Staffelstein – Naturidylle und Geschichte

96231 Bad Staffelstein Zentrum: 6,6 km
DZ ab 120.00EUR
exkl. Frühstück
7.7
96231 Bad Staffelstein Zentrum: 2,4 km
DZ ab 66.00EUR
exkl. Frühstück
8.2
96231 Bad Staffelstein Zentrum: 0,7 km
DZ ab 120.00EUR
exkl. Frühstück
8.5
96231 Bad Staffelstein Zentrum: 6,6 km
DZ ab 126.00EUR
exkl. Frühstück
8.1
96231 Bad Staffelstein Zentrum: 0,8 km
DZ ab 299.00EUR
exkl. Frühstück
8.8
96231 Bad Staffelstein Zentrum: 0,5 km
DZ ab 78.00EUR
exkl. Frühstück
8.6
96231 Bad Staffelstein Zentrum: 3,1 km
DZ ab 89.00EUR
exkl. Frühstück
8.2
96231 Bad Staffelstein Zentrum: 0,3 km
8.6
96231 Bad Staffelstein Zentrum: 2,3 km
8.9
96231 Bad Staffelstein Zentrum: 6,6 km
8.4
Mit seiner idyllischen Lage im oberen Maintal am Fuß des Staffelbergs bezaubert Bad Staffelstein Besucher von nah und fern. Nördlich der Stadt ragen die Kirchtürme von Kloster Banz und der Basilika Vierzehnheiligen empor, während im Süden die Hügel der Jurahöhen das Landschaftsbild bestimmen. Mit der Erschließung der Bayerischen Thermalsole im Ort entwickelte sich die Stadt in den 1970er Jahren zum Kurort, in dem sich Geschichte und Moderne an nahezu jeder Straßenecke täglich begegnen. Gäste schätzen insbesondere die typisch fränkische Geselligkeit. Nach der Erkundung der traumhaften Landschaft am Staffelberg genießen Sie gerne die Hausmannskost.

Lage: Malerisch im Obermain-Gebiet

Bad Staffelstein liegt im Maintal in Oberfranken auf halber Strecke zwischen Bamberg und Coburg. Beide Städte sind über die nahegelegene Autobahn A73 in weniger als einer halben Stunde erreichbar. Der nahegelegene Staffelberg wurde bereits Mitte des 3. Jahrtausends vor Christi besiedelt und gehört somit zu Bayerns bedeutendsten vor- und frühgeschichtlichen Siedlungsplätzen.

Kultur: Adam Riese ist das berühmteste Kind der Stadt…

... und dabei auch ein Stück weit Namensgeber. 1492 wurde er in Staffelstein geboren. 1518 stellte er sein erstes Rechenbuch fertig, welches nicht das Letzte sein sollte. Noch heute Schüler an den Rechenmeister erinnert, wenn es gilt, wie „Adam Riese“ rechnen zu lernen. Selbstverständlich ist das Leben und Wirken des Rechengenies auch im Museum der Stadt nachvollziehbar. Ebenfalls ist Bad Staffelstein für das 1070 gegründete Kloster Banz bekannt, dessen Geschichte im gleichnamigen Museum verfolgt werden kann. Wer sich gerne in die historische Atmosphäre des Ortes hinein versetzen möchte, besucht das Altstadtfest. Dieses findet einmal im Jahr im Sommer statt und beeindruckt mit großem Mittelaltermarkt, Handwerksvorführungen und farbenfrohen Umzügen.

Freizeitaktivitäten: Der Kurpark lockt Besucher und Einheimische

Mit Bamberg, Coburg und Lichtenfels sind attraktive Städte in nächster Nähe von Bad Staffelstein. Doch auch im Ort selbst gibt es zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Besonders beliebt beim Nachwuchs ist der Waldklettergarten, der viele Möglichkeiten bietet, sich in der freien Natur aktiv zu beschäftigen. Daneben ist mit dem Kurpark ein Gesamtkonzept entstanden, welches Kultur und Natur verbindet. Neben dem Eingangspavillon werden die Seebühne und das Doppel-Gradierwerk gerne besucht. Der Monopteros und die Laubenganganlage komplettieren die Angebotsvielfalt im Park. Zudem eignet sich die flache Umgebung ideal zum Radfahren. Verschiedene Touren führen zu beliebten Sehenswürdigkeiten der Region. Nicht verpassen sollte man einen Ausflug zur Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen, die zu Bayerns eindrucksvollsten Barock-Rokoko-Bauten zählt.