Ergebnisse filtern
Preis
Bewertungen
HRS Sterne
Hotelausstattung
Zimmerausstattung
Zimmerart
Serviceleistungen des Hotels
Zahlungsmittel im Hotel
Hotelart

Altenstadt – Lebendige und moderne Marktgemeinde

Gemächlich zieht der Iller-Kanal seine geraden Bahnen im Westen von Altenstadt. Ein breites Waldband trennt die Iller vom Kanal und dazwischen schlängelt sich ein gutes Stück der Kaula Kanal. An Wasser- und Waldflächen mangelt es der Marktgemeinde keinesfalls und genau das macht ihren Charme aus. Das ehemalige Schloss Illereichen, das früher Sitz der Herren von Rechberg war, ist heute in privatem Besitz und wird kommerziell genutzt. Wer hochkarätigen Kulturgenuss erleben möchte, sollte in die nahegelegene Stadt Ulm fahren. Sehenswert ist hier das Museum im Konventbau. Wie ein Traum aus Tausendundeiner Nacht sehen die grünen und roten Marmorsäulen mit ihren goldenen Verzierungen aus, die im Bibliothekssaal bewundert werden können.

Lage: Zwischen Ulm und Memmingen

Der schwäbische Markt Altenstadt liegt im Bundesland Bayern. Westlich der Gemeinde fließt die Iller vorbei. Durch das Gemeindegebiet führt die Bundesautobahn A 7. Damit sind die nahegelegenen Städte Ulm und Memmingen schnell erreichbar. Bahnreisende können sich über Direktverbindungen mit der so genannten Illertalbahn nach Neu-Ulm und nach Kempten freuen.

Kultur: Die schönen Baudenkmäler von Altenstadt

Baudenkmäler gibt es jede Menge in Altenstadt wie wunderschöne Torhäuser aus dem 16. oder 18. Jahrhundert. Mitten im Ortskern ist auch noch deutlich das Ensemble der ehemaligen Judensiedlung erkennbar. Einige der Häuser wurden bereits in den Jahren 1720 bis 1722 errichtet und besitzen immer noch eine historische Bausubstanz. Viele Häuser dieses jüdischen Wohnbezirks befinden sich in der heutigen Memminger Straße. Einen charmanten Anblick bietet die Filialkirche Mariä Geburt. Die Grundmauern stammen vermutlich aus dem 9. Jahrhundert. Sehenswert ist das Nordportal, das mit Malereien in Flechtwerk-Ornamentik verziert ist, die aus karolingischer Zeit stammen. Wunderschön sind auch der Altarstein aus Muschelkalk, der Fußboden aus roten Ziegelplatten und die naturbelassene Holzdecke.

Freizeitaktivitäten: Schöne Radtour am Iller-Radweg und natürliche Badeseen

Die Marktgemeinde Altenstadt liegt auch am Iller-Radweg, der von Kempten bis nach Ulm führt. Wer nicht die ganze Strecke bewältigen möchte, kann den Streckenabschnitt von Altenstadt nach Ulm nützen. Die Route führt immer entlang der Iller, einmal rechts oder links des Flussbettes, inmitten einer romantischen und natürlichen Landschaft. Ebenso entlang der Iller führt ein zauberhafter Wanderweg nach Illmünz. Die Tour führt zuerst über die Illerbrücke zum Campingplatz weiter nach Illmünz und anschließend auf der anderen Seite der Iller wieder zurück zum Ausgangspunkt. Im Sommer sollte ein Besuch bei den Filzinger Badeseen eingeplant werden. Romantische Idylle zeigt sich hier durch große Liegeflächen und einen alten Baumbestand, der viel Schatten bietet. Hier findet jedes Jahr im Juli das beliebte Open Air Festival Gugg am See statt.

Was Sie auch in Altenstadt interessieren könnte