Tagungshotels

Tagungshotels mit Testsieger HRS buchen!

Allgemeines zu Tagungshotels

Tagungshotel haben eine klare Ausrichtung für Gäste von Seminare, Tagungen, Fortbildungen, Konferenzen oder Kongressen. Tagungs- oder auch Kongresshotels stellen Räumlichkeiten für die genannten Veranstaltungen in Verbindung mit einer Übernachtungsmöglichkeit.

Man kann die Nutzung des Hotels nur für die Räumlichkeiten anbieten oder die Kombination von Raum mit Übernachtung für längere Veranstaltungen. Die Events die in Tagungshotels stattfinden, kann man in die verschiedensten Branchen einordnen.

Zielgruppen - Wer sucht und bucht Tagungshotels?

Tagungshotels bieten hauptsächlich Platz für Gäste der gleichen Interessengruppe oder Branche. Diese Hotelgäste können aus beruflichen oder privaten Gründen unterwegs sein und an einem der Events teilnehmen.

Hier unterscheidet man unter einem Tagungsgast, der nur die Hotelräumlichkeiten für einen Tag nutzt oder einem Teilnehmer einer mehrtätigen Veranstaltung, der ebenfalls eine Übernachtungsmöglichkeit benötigt wird.

Ausstattung eines Tagungshotels

Durch die Veranstaltungsauslegung müssen die Tagungshotels mit genügend Räumlichkeiten, gewissen technischen Vorrichtungen und Gastronomie ausgestattet sein. Besonders die Veranstaltungsräume brauchen grundlegende Standards wie Internet, Projektoren, Leinwände, Mikrofon- und Lautsprecheranlage und ausreichend Bestuhlung, die auf die Events angepasst werden können. Weitere technische Einrichtungen die Pinnwände, Flipcharts oder Rednerpult sind zusätzlich gerne gesehen.

Außerdem muss das Hotel ausreichend Zimmer in verschiedenen Kategorien verfügen, um die Besucher der Veranstaltung zu beherbergen. Durch die Unterbringung vom Gast im Haus sind kurze Arbeitswege in Kombination von Zeitersparnis von hoher Bedeutung.

Lage der Tagungshotels

Tagungshotel sind entweder in Städten etwas außerhalb gelegen oder in ländlichen Gebieten angesiedelt, wenn das Event eher für eine längere Veranstaltungsdauer angedacht ist. Die Lage eines Tagungshotels oder Kongresshotels ist daher durch die Teilnehmer und Zimmeranzahl definiert. 

Für größere Veranstaltungen mit einer höheren Gästeanzahl, sind meist Unterkünfte in einer ländlicheren Gegend von Bedeutung. Für Businessevents, werden Tagungshotels auch gerne auf dem Land gebucht, um das Miteinander und den Teamgeist zu stärken. Die Atmosphäre ist ruhiger, konzentrierter und familiärer.

Bei eintägigen Veranstaltungen, Seminaren oder Tagungen werden oft Hotels in den Zentren der Stadt bevorzugt, da die Anbindung für die Teilnehmer deutlich besser ist. An- und Abreise der Besucher muss hier berücksichtigt werden. 

Gastronomie in einem typischen Tagungshotel

Für das leibliche Wohl ist bei jeglicher Art von Veranstaltung gesorgt. An ein energiehaltiges Frühstück im Hotel, sowie weiterem Kaffee vor dem Eventstart, als auch Snacks in den Pausen und eine durchgehende Getränkeversorgung, bis zu einem ausgewogenen Mittag- und Abendessen ist gedacht.

Die Pausen laden dazu ein, alle Teilnehmer oder Besucher gleichzeitig ausreichend zu verpflegen, um lange Tage gut zu überstehen, und verfügen daher über große Restaurant oder Speiseräume.

Auch auf Ernährungsweisen, wie beispielweise vegetarisch oder vegan, sollte eingegangen und Alternativen angeboten werden.