Top Hotels in Iran günstig mit HRS buchen

Wer im Iran Hotels sucht, der kommt in erster Linie wegen der wirtschaftlichen Reize des Landes hierher. Obwohl das Land ein Wüstenstaat ist, ist die Landwirtschaft hier beispielsweise sehr stark ausgeprägt. Produziert werden typisch asiatische Lebensmittel, wie zum Beispiel Datteln und Pistazien, aber auch Baumwolle, Zucker und Kaviar. Mit Abstand stärkster Wirtschaftszweig des Landes und damit auch Grund für die meisten Geschäftsreisen, die Menschen in Hotels im Iran führt, ist aber das Erdöl. Das Land verfügt über große Vorkommen, die hier gefördert und dann exportiert werden. Auch Erdgas wird hier in großen Mengen gefördert. Teheran ist Hauptstadt und auch Handelszentrum des Landes Iran. Hotels in dieser Stadt sind damit das Ziel der meisten Geschäftsreisen, die in das Land führen. Neben einfachen Hotels im Iran, die vor allem von einheimischen Arbeitern genutzt werden, gibt es auch eine Reihe sehr luxuriöser Hotels, in denen man als Geschäftsreisender wohnen kann. Das ist in erster Linie dem Reichtum der Ölscheichs zu verdanken, die für ihre Geschäfte exklusive Behausungen bevorzugen. Wer geschäftlich hier unterwegs ist, profitiert davon nicht nur durch luxuriöse Zimmer, die europäischen Standards gerecht werden, sondern auch durch kurze Wege zu ihren geschäftlichen Verabredungen. Anders als in den meisten anderen arabischen Ländern sind die Temperaturen hier sehr gemäßigt. Je nach Ort liegen sie zwischen 10 und 25 Grad im Durchschnitt, sodass man hier höchstens im Sommer mit größerer Hitze rechnen muss. Viele Unterkünfte sind darauf vorbereitet und bieten entsprechend klimatisierte Zimmer an; das gilt insbesondere für die besseren Hotels. Iran-Reisende, die aus geschäftlichen Gründen im Land sind, residieren meist hier.